BusinessPartner PBS
Adveo stellt im Businessplan seine zentralen Projekte vor.
Adveo stellt im Businessplan seine zentralen Projekte vor.

Businessplan 2016 - 2019: Adveo’s vier Baustellen

Der Distributor Adveo hat mit seinem Businessplan 2016 – 2019 die Marschroute für die kommenden Jahre umrissen. Zentrale Punkte sind Logistik-IT und Effizienz.

Adveo kündigt mit dem Businessplan vier zentrale Projekte an, die bei der Profitabilität der Großhandelsgruppe eine positive Wende einleiten sollen:

  1. Adveo will in die Modernisierung seiner Logistik-Plattform und die Informationssysteme investieren: Ziel sind das optimierte Management der Warenbestände und positive Effekte auf die Cashflow-Generierung.
  2. Adveo will seine Wettbewerbsvorteile im europäischen Markt besser ausspielen, Umsatzwachstum generieren und seine marktführende Stellung in Europa ausbauen.
  3. Unprofitable Produkte und Vertriebskanäle sollen gestrafft, die profitablen ausgebaut werden, um die Gesamtprofitabilität zu steigern.
  4. Verlorengegangenes Vertrauen der Kunden in den Heimatmärkten Spanien und Portugal soll zurückgewonnen werden, die Situation soll zur Normalität zurückkehren. Die Betriebskosten sollen ebenfalls gestrafft werden. 

Die nötigen Mittel für die Investitionen sollen mittels Kapitalerhöhung generiert werden. Bei der Hauptversammlung Anfang Mai will der Vorstand eine Kapitalerhöhung von 60 Millionen Euro vorschlagen. Bestehende Aktionäre sollen Vorzugsrechte erhalten. Rund 70 Prozent der Kapitalerhöhung sind eigenen Angaben zufolge bereits durch Zusagen der Aktionäre, die im Vorstand vertreten sind, zugesichert.

Kontakt: www.adveo.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter