BusinessPartner PBS

Adveo will französische Händlergruppe kaufen

Erst vor Jahresfrist hatte Adveo, damals noch Unipapel, den Großhändler Spicers und die dazugehörige Händlergruppe Calipage erworben, jetzt soll ein weiterer Händler in Frankreich erworben werden.

Wie der Großhändler Adveo bestätigte, habe man ein Angebot zum Kauf bestimmter Teile der Gruppe Sacfom abgegeben. Dies sagte nach Informationen des Magazins OPI der COO von Adveo Jean-Yves Sebaoun bei der Adveo World, die aktuell in Paris stattfindet. Eine Entscheidung des zuständigen französischen Handelsgerichts über die Bewilligung könnte schon in der nächsten Woche fallen. Sollte die Offerte erfolgreich sein, könnte Adveo seine Präsenz in Frankreich mit einem Schlag deutlich ausweiten: Zum Sacfom-Netzwerk gehören die Büroprodukte-Gruppe Buro+ und die Büromarktkette Hyperburo mit rund 200 angeschlossenen Fachhändlern und Distributoren sowie einem Jahresumsatz von 486 Millionen Euro. Sacfom selbst steht seit September 2012 unter Insolvenzverwaltung.

Kontakt: www.sacfom.net; www.adveo.com; www.groupeburoplus.com

Verwandte Themen
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter