BusinessPartner PBS

Aus Schneidersöhne wird Papyrus

Der 1902 gegründete Papiergroßhandel Schneidersöhne übernimmt den Namen der schwedischen Konzernmutter Papyrus. Am 6. April wird die Umbenennung wirksam.

Das verkündete Unternehmensprecherin Gabriele Eisenbarth gleich zu Beginn des jährlichen Pressegesprächs in Ettlingen. Der Namenswechsel betrifft übrigens neben Schneidersöhne und den zum Unternehmen gehörenden Bereichen Schneidersöhne Kuvert und Classen-Papier auch die schweizerische Papyrus-Tochter Sihl+Eika, die später im Jahr den Namenswechsel vollziehen wird. Europaweit werde man damit zukünftig unter einem Namen auftreten, ähnlich wie bei den Büropapieren des Konzern, wo die europäische Harmonisierung mit den Markennamen Plano und Sky schon abgeschlossen wurde.

Hauptthema das Pressegesprächs war aber die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens: „Es war ein grausames Jahr“, fasste es Rainer Köster, Senior Vice President Papyrus, knapp zusammen.“ So verzeichnete der Großhändler einen Absatzrückgang von 6,4 Prozent (auf 861 767 Tonnen) und einen Umsatzrückgang von 9,4 Prozent (auf 782 Millionen Euro). Die Höhe des Umsatzrückgangs resultierte dabei aus dem gesunkenen Absatz und den gesunkenen Verkaufspreisen. Damit war die Entwicklung beim Ettlinger Unternehmen etwas besser als bei der Papyrus-Gruppe auf europäischer Ebene insgesamt. Trotz temporärer Kurzarbeit im grafischen Großhandel musste Schneidersöhne die Zahl der Mitarbeiter um knapp 8 Prozent auf 1235 reduzieren. Eine Prognose für das laufende Jahr abzugeben sei sehr schwierig, man werde wohl das Niveau des Vorjahres halten können.

Kontakt: www.schneidersoehne.de

Verwandte Themen
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Verena von Oertzen
Verena von Oertzen verstärkt Medium-Team weiter
Kick-off mit den neuen Auszubildenden bei ALSO Deutschland: „langfristig erfolgreiches Engagement“
35 Auszubildende starten ins Berufsleben bei ALSO weiter
Björn Siewert
Siewert & Kau wächst weiter weiter
AV-Branchentreff Ende September: der „S14 Solutions Day“
Comm-Tec lädt zum "S14 Solutions Day" weiter
Thomas Veit
Thomas Veit sieht „klare Chancen für den Fachhandel“ weiter