BusinessPartner PBS

InterES übernimmt Euko

Im Rahmen der Auflösung von Europakontor hat die Großhändlerkooperation die Euko-Unternehmensverwaltung zum 1. Juli übernommen.

Zum neuen Geschäftsführer der Euko wurde Dieter Kaas bestimmt. Dem Euko-Aufsichtsrat gehören weiterhin Marie-Luise Hunke und Rolf Schifferens als Vertreter der Industrie, Klaus Danne und Wenzel Butting als Vertreter des PBS-Großhandels sowie Dr. Norbert Buchbinder als neutraler Vertreter an.

Zu den Aufgaben der Euko gehört die Förderung von Projekten, die speziell die Sicherung der Absatz- und Vertriebskanäle des PBS-Großhandels in Form von aktiver Standortsicherung im Einzelhandel zum Ziel haben. Hier werden, gemeinsam mit Vertretern der Industrie, Finanzierungshilfen zur Sicherung und zum Ausbau erhaltenswerter PBS-Standorte zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung der bundesweiten Verbreitung des neuen PBS-Branchenlogos. Hier gilt es, in Zusammenarbeit mit dem BBW und der Industrie, aktiv mitzuhelfen das Logo auch durch unsere Großhändler bundesweit bekannt zu machen und für dessen Einsatz an den Geschäften des Einzelhandels zu werben. Aufsichtsrat und Geschäftsführung werden sich Mitte September in ihrer konstituierenden Sitzung intensiv mit der Umsetzung erster Projekte beschäftigen.

Kontakt: www.inter-es.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann, Vorstandsprecher Soennecken eG
„Vermutlich kommt keiner ungeschoren davon“ weiter
Sabine Hammer, Vertriebsdirektorin bei Also Deutschland
Also optimiert Retourenhandling weiter
Mit Smartlift kann man Displays – zum Beispiel in Konferenz- und Meetingräumen – verschwinden lassen.
Comm-Tec wird Flatlift-Distributor weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Dr. Richard Scharmann, Vorstandsvorsitzender PBS Holding AG
„Zahlreiche Spieler mit angeschlagener Finanzstruktur“ weiter
Björn Siewert, Geschäftsführer beim IT-Distributor Siewert & Kau
„Steigende Nachfrage nach Beratung“ weiter