BusinessPartner PBS

Soft-Carrier verzichtet auf Papierkataloge

Der in Trierweiler ansässige Großhändler hat alle Kataloge aus Papier abgeschafft. Eine Aufstellung der verfügbaren Produkte inklusive Preise ist über die Website oder offline auf DVD erhältlich.

Mit dieser Entscheidung hat Soft-Carrier "als erster der PBS-Branche auf die Wünsche der Kunden reagiert", wie Geschäftsführer Thomas Veit bestätigt: "Es wurden viel zu wenig neutrale Endverbraucherkataloge bestellt, um eine Druckauflage zu rechtfertigen. Die Kunden wollen neue Kommunikationsmöglichkeiten, die flexibler, schneller und einfacher sind, für ihre Akquise nutzen." Händlerbefragungen hätten zudem ergeben, dass sogar der Offline-Katalog auf DVD im Gegensatz zum tagesaktuellen Internetkatalog zu schnell veralten würde. Laut Veit entfalle zudem der Druck- und Verteilungsaufwand der Papierkataloge, was "Kapazitäten freisetzt, die zur Generierung von Umsätzen und zur Kommunikation mit den Endkunden genutzt werden kann".

Kontakt: www.softcarrier.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann, Vorstandsprecher Soennecken eG
„Vermutlich kommt keiner ungeschoren davon“ weiter
Sabine Hammer, Vertriebsdirektorin bei Also Deutschland
Also optimiert Retourenhandling weiter
Mit Smartlift kann man Displays – zum Beispiel in Konferenz- und Meetingräumen – verschwinden lassen.
Comm-Tec wird Flatlift-Distributor weiter
Dr. Richard Scharmann, Vorstandsvorsitzender PBS Holding AG
„Zahlreiche Spieler mit angeschlagener Finanzstruktur“ weiter
Björn Siewert, Geschäftsführer beim IT-Distributor Siewert & Kau
„Steigende Nachfrage nach Beratung“ weiter
Startseite von Calipage.schule – zugeschnitten auf den Bedarf von Kindergärten und Schulen
Onlineshop www.calipage.schule gestartet weiter