BusinessPartner PBS

Interaction-Eigenmarke legt weiter zu

Der Verbund führender europäischer PBS-Großhändler meldet für die Eigenmarke Q-Connect ein Umsatzplus von sechs Prozent im vergangenen Jahr.

Der Umsatz mit der Eigenmarke lag damit bei 105 Millionen Euro.Ohne die Lieferengpässe bei Kopierpapier wäre der Zuwachs sogar bei mehr als acht Prozent gelegen, wie Managing Director Jan Van Belleghem mitteilt. Für das laufende Jahr rechnet er mit weiteren Zuwächsen aufgrund von neuen und höheren Umsätzen der bestehenden Mitglieder. Das Q-Connect-Sortiment ist in Deutschland über Alka und PBS Deutschland, in Österreich über PBS Austria und in der Schweiz über Waser zu erhalten.

Kontakt: www.interaction-connect.com, www.q-connect.com

Verwandte Themen
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter
InterES stellt die Weichen neu: die letzte eigenständige Großhandelsmesse pbsKompakt am 27. September in Fulda
InterES stärkt Partnerschaft mit Büroring weiter
Nah am Containerhafen: Der Iden-Standort in Hamburg-Barsbüttel
Iden feiert Jubiläum mit Aktionen weiter