BusinessPartner PBS
Papyrus will zum 2. Mai die Preise für Feinpapiere und Packaging erhöhen.
Papyrus will zum 2. Mai die Preise für Feinpapiere und Packaging erhöhen.

Feinpapiere/Verpackungen: Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Auch der Papiergroßhändler Papyrus hat für die Bereiche Feinpapier und Packaging Preisanpassungen bereits ab dem 2. Mai angekündigt.

Begründet wird dies damit, dass mehrere Lieferanten des Feinpapier- und Packaging-Sortimentes in den vergangenen Monaten massive Preisanpassungen aufgrund steigender Rohstoffkosten umgesetzt hätten. Hiervon seien verschiedene Produkt- und Stoffklassen betroffen. „Nachdem wir unsere Verkaufspreise über einen langen Zeitraum trotz dieser Anpassungen stabil halten konnten, sind wir nun an dem Punkt angekommen, wo wir diese Preiserhöhungen zur Sicherung unseres hohen Servicelevels weitergeben müssen“, so die Papyrus-Info. Je nach Produkt und Hersteller soll die Erhöhung zwischen fünf und zehn Prozent auf die bisherigen Abgabepreise betragen. Sie wird bereits zum 2. Mai 2017 wirksam.

Kontakt: www.papyrus.com

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter