BusinessPartner PBS

Tech Data mit Rekord-Ergebnis

Der IT-Distributor Tech Data hat die Zahlen für das im Oktober abgelaufene dritte Quartal vorgelegt. Der Grossist konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn deutlich zulegen.

Nach einem Umsatz von rund 5,64 Milliarden US-Dollar im Vergleichsquartal des Vorjahres steigerte der Distributor im dritten Quartal 2010 seinem Umsatz um 9,2 Prozent auf 6,16 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn kletterte von 65 auf 81 Millionen US-Dollar. Negativ ausgewirkt auf das Ergebnis haben sich die Entwicklungen verschiedener Fremdwährungen zum US-Dollar, ohne die der Umsatz um weitere fünf Prozent höher ausgefallen wäre.

Dies sei das beste Ergebnis der Firmengeschichte, sagt Tech-Data-CEO Robert Dutkowsky, der sich mit der kontinuierlichen Entwicklung der vergangenen Quartale zufrieden zeigte. Im europäischen Markt, der rund 56 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht, wuchs der Distributor um neun Prozent auf 3,5 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn stieg von 28,7 auf 37,1 Millionen Dollar. Beigetragen zum guten Ergebnis haben auch verschiedene Akquisitionen in Europa. Auch für das laufende vierte Quartal ist Dutkowsky optimistisch. Die Nachfragesituation werde anhalten und für gute Schlussquartalsergebnisse sorgen, prognostiziert der CEO.

Kontakt: www.techdata.de

Verwandte Themen
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter
Marc Nijhof, Chief Customer Officer bei Also International
Also International erweitert Leistungskatalog für Reseller weiter
Papyrus reduziert Servicepauschale für seinen E-Shop (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Papyrus reduziert Servicepauschale weiter
Adveo-Interim-Geschäftsführerin Susanne Möcks-Carone
Adveo mitten im Umbauprozess weiter