BusinessPartner PBS
Adveo am deutschen Standort in Sehnde-Höver
Adveo am deutschen Standort in Sehnde-Höver

Adveo erzielt kräftige Überschüsse

Der Distributor Adveo verbucht sinkende Umsätze, konnte jedoch sein EBITDA deutlich steigern. Statt Verluste wie 2013 meldet der Konzern für das vergangene Jahr einen Gewinn von 12,9 Millionen Euro.

Adveo hat im vergangenen Jahr die Verlustzone wieder verlassen. Im Jahresabschluss teilte der Distributor ein EBITDA von 42 Millionen Euro mit, das entspricht einem Plus von 29 Prozent gegenüber dem Jahr zuvor. Einem Verlust von 3,2 Millionen in 2013 steht nun ein Gewinn von 12,9 Millionen gegenüber. Adveo nannte als Hauptgründe dieser Entwicklung die Verbesserungen bei den operativen Kosten, insbesondere den Ausgaben für das Personal, einen besseren Produktmix mit besseren Margen, gesteigerte Profitabilität. Die Umsätze indes waren rückläufig, sie sanken sogar um 11,4 Prozent auf 948 Millionen, vor allem das schwache Marktumfeld für Bürotechnik in Europa führte Adveo als Grund an, zudem liefen die Geschäfte im spanischen Markt schlecht. Mit einem Umsatzplus von drei Prozent habe das so genannte TOS-Geschäft, das Segment traditioneller Bürobedarf, den Rückgang beim elektronischen Bürobedarf nicht wettgemacht. Umsatztreiber Nummer eins war im vergangenen Jahr der Bereich Value-added-Services, also Dienstleistungen, mit einem Plus von 28 Prozent. Aufgrund der guten Entwicklung der Geschäfte wird die Aktiengesellschaft wieder eine Dividende ausschütten, und zwar von 0,14 Euro je Aktie. 

Kontakt: www.adveo.com 

Verwandte Themen
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter