BusinessPartner PBS

Weitere Preiserhöhungen bei Office-Papier

Weiter steigende Rohstoffkosten und eine angespannte Versorgungslage auf den Zellstoffmärkten führen seitens der Vorlieferanten zu erneuten Ankündigungen von Preiserhöhungen zum 1. Juni, so die Info von Antalis.

Dies betrifft das gesamte Produktspektrum der Office-Produkte des Papiergroßhändlers, speziell ungestrichene Fein- und Kopierpapiere. Die angekündigten Preiserhöhungen liegen zwischen acht und zehn Prozent. Laut Firmeninfo sieht Antalis keine andere Möglichkeit, als diese Erhöhung im vollen Umfang weiter zu geben. Spätestens zum 1. Juni sollen die Preise für alle Office-Produkte angehoben werden.

Die Antalis GmbH gehört zu den Top 5 der deutschen Papierlieferanten und beschäftigt bundesweit 450 Mitarbeiter. Täglich liefert die unternehmenseigene Flotte rund 1500 Aufträge aus. Die rund 15 000 Artikel der Geschäftsbereiche „Print“ und „Office“ werden auf 120 000 Palettenplätzen an bundesweit zwölf Standorten vorgehalten.

Kontakt: www.antalis.com

Verwandte Themen
Detlef Hentzel hat Adveo Deutschland verlassen.
Detlef Hentzel verlässt Adveo Deutschland weiter
Mit dem neuen Druckerberater von Tech Data lassen sich mehr als 550 Geräte nach individuell definierbaren Kriterien herstellerübergreifend miteinander verglichen.
Tech Data baut Service rund um Drucker und MFPs aus weiter
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter