BusinessPartner PBS

Vitec startet neue Trainingsreihe

Der Distributor Vitec hat für den Fachhandel eine Trainingsserie für die Durchführung komplexer Unified-Communication-Projekte aufgelegt.

Die Trainings richten sich sowohl an Systemhäuser wie auch den AV-/TK-Fachhandel. Sie sollen das Rüstzeug für die zunehmend komplexeren Unified-Communication-Projekte bieten. Die kundenspezifisch ausgerichteten, ein- bis dreitägigen Trainings reichen von der Anforderungsanalyse im Vorfeld geplanter Videokonferenzeinführungen bis zum Administrationstraining für Polycom. Vitec ergänzt diese um vielfältige Beratungsleistungen und Services. Mit deren Hilfe könne der Fachhandel über den gesamten Lebenszyklus der beim Kunden installierten Lösung eine hohe Dienstleistungsqualität und damit erfolgreiche Kundenbeziehung aufbauen, teilte der Anbieter mit.

Der Fachhandel wird nach Einschätzung von Vitec mit wachsenden Anforderungen konfrontiert, die aus der steigenden Nachfrage nach UCC (Unified Collaboration & Communication) resultieren. Die jedoch bringe eine höhere Projektkomplexität mit sich. Es gehe um Technologien, das Zusammenspiel von Hard- und Software aus einem vielfältigen Angebot, aus denen kundenindividuelle Lösungen zu entwickeln seien. Das jedoch überfordere kleinere Fachhändler, die oft nicht über die erforderlichen Kenntnisse, Größe und Ressourcen verfügen. Es überfordere aber auch größere Fachhändler, etwa Systemhäuser, deren Mitarbeiter bereits in andere Projekte eingespannt sind und denen ohne solche externe Unterstützung Umsatzchancen entgehen.

Kontakt:

www.vitec-distribution.com

Verwandte Themen
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter
Die paperCompetence-Gruppe erhält Verstärkung (Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Großhändler Römhild verstärkt paperCompetence-Gruppe weiter
Adveo-Lager in Castel San Giovanni: Der Grossist will seinen Lagerbetrieb einem Dienstleister übergeben. (Bild: Adveo)
Adveo setzt weiter auf Outsourcing der Logistik weiter