BusinessPartner PBS

Soft-Carrier beschleunigt Lagerprozesse

Soft-Carrier hat in die Beschleunigung seiner Logistik investiert. Der in Trierweiler ansässige Distributor steigert somit eigenen Angaben zufolge die stündliche Kommissionier- und Packleistung um 30 Prozent.

Mit gezielten Erweiterungen der Lagerverwaltungssoftware sowie Ergänzungen der Förder- und Steuerungstechnik könne das Unternehmen somit in der gleichen Zeit ein um 30 Prozent höheres Versandvolumen bewältigen. "Die Investition macht es möglich, dass wir unser Versprechen, innerhalb von 24-Stunden zu liefern, auch bei Bestellungen am späten Nachmittag einhalten können. Unsere Leistungssteigerung ist besonders vor dem Hintergrund wichtig, dass abzusehen ist, dass im Zuge der jetzt beginnenden Wirtschaftsflaute anderswo Logistikkapazitäten vom Markt verschwinden werden. Der Fachhändler kann sich auch in Zukunft darauf verlassen, dass er seine Waren wie gewohnt schnell, zuverlässig und einwandfrei erhält“, erklärt Geschäftsführer Thomas Veit:

Kontakt: www.soft-carrier.de

Verwandte Themen
Andreas Ruhland wird Director Business Development beim Distributor Also.
Andreas Ruhland bei ALSO in neuer Position weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter
Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions Tech Data Deutschland
Tech Data organisiert Broadline-Geschäft neu weiter