BusinessPartner PBS

Endspurt: „Spicers & more“-Vertriebswettbewerb

Wie in den vergangenen Jahren belohnt Spicers seine umsatzstärksten Fachhändler mit einer attraktiven Reise. Vergnügten sich die Händler letztes Jahr in Kuba, geht es 2008 nach Island.

Nun gehen die Teilnehmer am Vertriebswettbewerb „Spicers & more“ auf die Zielgerade. Damit auf den letzten „Metern“ die Teilnehmer noch mal den Umsatz mit Spicers steigern, erinnert der Großhändler die über 400 Teilnehmer aus dem Fachhandel an die lukrative Belohnung, die auf die Umsatzsteigerer wartet. Rund 400 Island-Puzzle und Island- Maskottchen – die Papageitaucher – werden an die Fachhandelspartner versendet, um sie auf die Reise einzustimmen. „Punkten mit Spicers und eine Reise nach Island gewinnen“, lautet das Motto der „Spicers & more“-Aktion.

Nach Aussagen des Größhändlers beweist das Umsatzwachstum der Teilnehmer von mehr als 15 Prozent im Dezember, dass das Incentive ein effizientes Instrument zur Gewinnung neuer Kunden ist.

Kontakt: www.spicers.de

Verwandte Themen
Claudia Huber-Völkl, Senior Manager Marketing Printer & Accessories bei Ingram Micro, überreicht den begehrten Award an Klaus Timm, Channel und Strategic Account Manager von Kodak Alaris, und Bettina Eberhard, Channel & Field Marketing Manager DACH & East
Ingram Micro zeichnet Kodak Alaris aus weiter
Vom 5. Juli an wird Adveo mit www.calipage.es in Spanien ins Direktgeschäft einsteigen. (Monitor: Thinkstockphotos)
Adveo baut sein Geschäftsmodell komplett um weiter
Bei der Generalversammlung in Abstatt diskutierten die Mitglieder der Egropa Themen wie die zentralen Einkäufe und die Delkredereabrechnung.
Egropa gewinnt neue Mitglieder weiter
Atila Kaplan, Director Systems, Components & Networking, Printer & Accessories bei Ingram Micro
Ingram Micro startet HP-Alliance-Programm für den SMB-Bereich weiter
Unter dem Motto „Lösungen rund um 4K“ startet der AV-Distributor Medium Ende Mai zur diesjährigen Roadshow.
Medium geht auf Deutschland-Tour weiter
Ronny van Rossem
Ronny van Rossem führt Adveo-Benelux weiter