BusinessPartner PBS

Spicers bestätigt Interesse an Calipage

Mehr als 320 Fachhändler haben die von Spicers für das neue Händler-Netzwerk im Februar organisierte Roadshow in acht verschiedenen Städten mit insgesamt 13 Veranstaltungen besucht.

An Calipage besteht offensichtlich Interesse, denn die Resonanz aus dem Handel auf das neue Marketing-Netzwerk war während der Roadshow ausgesprochen positiv, wie Ulrich Paulus, Bereichsleiter Verkaufsförderung und Marketing bei Spicers Deutschland, nach Ende der Infotour bestätigte. Die weiteren Schritte sind ambitioniert: Bis Ende März sollen mindestens 150 Händler gewonnen werden, die den Weg zukünftig gemeinsam gehen wollen. Bereits ab Juli soll mit der Steigerung des Bekanntheitsgrades der Marke begonnen werden; bis 2017 soll Calipage zu den Top-100-Netzwerken in Deutschland gehören.

Zu den zentralen Bestandteilen des Konzeptes gehört das national einheitliche Corporate Design mit der markanten und auffallenden Farbkombination Pink und Grün, das geplante umfangreiche Sortiment mit rund 18 000 Produkten in Deutschland sowie etwa 220 Artikel in der Eigenmarke Calipage, die preislich zwischen den Markenprodukten und der Spicers-Eigenmarke „5Star“ liegen sollen.

Mehr als 100 Fachhändler hatten in einer ersten Befragung, die jeweils am Ende der Infoveranstaltung durchgeführt wurde, bestätigt, dass sie an Calipage teilnehmen werden, zeigt sich Ulrich Paulus für die weitere Entwicklung optimistisch. „Calipage erfüllt alle Kriterien, die eine starke Marke braucht“, so Paulus zur grundsätzlichen Ausrichtung. Spicers will erreichen, dass beim Kauf von Textmarkern, Kugelschreibern oder Bürostühlen zukünftig an Calipage und an die Farben grün und pink gedacht wird. Nutzen können die Organisatoren in Deutschland die Erfahrungen, die das Netzwerk seit 16 Jahren in Frankreich mit derzeit 270 Fachhändlern gemacht hat.

Kontakt: www.spicers.de, www.calipage.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter