BusinessPartner PBS

Igepa Papiergroßhandel zieht um

Der Papiergroßhändler Igepa will sein Handelsgeschäft kontinuierlich erweitern und zieht 2013 vom heutigen Standort im südhessischen Dietzenbach nach Dieburg.

Die Voraussetzungen für eine Ausweitung des Handelsgeschäfts sind mit einer Grundstücksfläche von 40 000 m² und einer Option auf weitere 15 000 m² gegeben. Geplant sind die Errichtung eines Hochregallagers mit 20 000 Palettenplätzen sowie weitere Lagernutzungsflächen und Räumlichkeiten für Verwaltung und Ausstellung. Das Unternehmen geht davon aus, dass alle Mitarbeiter dem Umzug von Dietzenbach nach Dieburg folgen werden, langfristig sollen am neuen Standort über die heute 160 beschäftigten Mitarbeiter hinaus, neue Arbeitsplätze entstehen. Zur Entscheidungsfindung hat Unternehmensangaben zufolge die konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und der Stadtverwaltung Dieburg einen hilfreichen Beitrag geleistet. Das Unternehmen plant den kontinuierlichen Ausbau des Stammgeschäfts mit Papier- und Kartonprodukten sowie die Erweiterung mit neuen Geschäftsfeldern im Bereich Druck und Medien.

Die Niederlassung in Dietzenbach wird eigenen Angaben zufolge im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro erzielen, das gesamte Unternehmen Igepa Papiergroßhandel GmbH mit Hauptsitz in Landsberg bei Leipzig erwartet einen Umsatz in Höhe von 235 Millionen Euro.

Kontakt: www.igepagroup.com

Verwandte Themen
Der Großhändler Antalis kündigt höhere Preise für Papierprodukte und Verpackungen an.
Preiserhöhungen für Papiere und Verpackungen angekündigt weiter
Verena von Oertzen
Verena von Oertzen verstärkt Medium-Team weiter
Kick-off mit den neuen Auszubildenden bei ALSO Deutschland: „langfristig erfolgreiches Engagement“
35 Auszubildende starten ins Berufsleben bei ALSO weiter
Björn Siewert
Siewert & Kau wächst weiter weiter
AV-Branchentreff Ende September: der „S14 Solutions Day“
Comm-Tec lädt zum "S14 Solutions Day" weiter
Thomas Veit
Thomas Veit sieht „klare Chancen für den Fachhandel“ weiter