BusinessPartner PBS

Nächste Schritte beim Unipapel-Spicers-Deal

Der Verkauf von Spicers an den spanischen Großhändler und Hersteller Unipapel war natürlich eines der großen Gesprächsthemen auf der diesjährigen SpicersWorld in Hamburg.

Auf dem Lieferanten-Abend am Vortag der Veranstaltung nannte Spicers-Deutschland-Geschäftsführer Thomas Apelrath Eckdaten und Details für die nächsten Schritte. Wichtig sei zunächst die Zustimmung durch die EU-Wettbewerbsbehörden; die Entscheidung sei für den 6. Dezember angekündigt. Bei einem positiven Entscheid hätten dann beide Seiten acht Tage Zeit, bis zum so genannten Closing-Termin am 15. Dezember den Übergang zu vollziehen. Um die Übernahme zu realisieren, muss in Deutschland die bisherige Rechtsform „Limited“ (Ltd.) in eine GmbH umgewandelt werden. Dies gilt ebenfalls für einige weitere Länder. Nach diesem formaljuristischen Akt könnten laut Apelrath die Abstimmungsgespräche für die Integration beginnen.

Unipapel hat wie bereits berichtet Mitte des Jahres der Spicers-Muttergesellschaft DS Smith ein verbindliches Angebot für die Übernahme des Großhändlers unterbreitet. Der Wert von Spicers wurde dabei auf 200 Millionen britische Pfund (224 Millionen Euro) taxiert. Verbunden damit war die Absichtserklärung der britischen Investmentgesellschaft Better Capital gegenüber Unipapel, beim Zustandekommen des Verkaufs das Spicers-Geschäft in Großbritannien und Irland von Unipapel für rund 36 Millionen Euro zu übernehmen. Spicers gilt als einer der führenden PBS-Großhändler in Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien. Bei Umsätzen von rund 800 Millionen Euro wurde zuletzt ein Gewinn von etwa 27 Millionen Euro realisiert.

Kontakt: www.spicers.de, www.unipapel.com

Verwandte Themen
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter
Oliver Kaiser, Director Endpoint Solutions Tech Data Deutschland
Tech Data organisiert Broadline-Geschäft neu weiter
Auch in diesem Jahr zog die Comm-Tec-Hausmesse „S14 Solutions Day“ wieder zahlreiche Besucher nach Uhingen.
Comm-Tec feiert 30-Jähriges weiter