BusinessPartner PBS

Spicers lockt mit St. Petersburg

Der Großhändler verspricht den Gewinnern der diesjährigen „Spicers+more“-Kampagne eine spannende Reise vom 22. bis 26. Mai 2013 in die alte russische Zarenstadt St. Petersburg.

Die Handelskunden werden im Rahmen der Kampagne aufgerufen, mit mehr Umsatzwachstum, Weiterbildung, E-Commerce, Marketinginstrumenten und Neukundengewinnung zu punkten. Hierfür hat Spicers jetzt eine eigene Internetseite unter www.spicersandmore.de eingerichtet, auf der die Teilnehmer einen Überblick über alle Marketingmaßnahmen und Disziplinen inklusive der Prämien und den Teilnahmebedingungen finden. Hier können die Händler auch ihren aktuellen Punktestand inklusive der einzelnen Disziplinen einsehen.

Die Kampagne läuft vom 1.1. bis 31.12.2012. Voraussetzung für die Teilnahme ist unter anderem die Bestellung von Marketingkampagnen im Wert von mindestens 499 Euro. Grundbedingung ist ein Umsatzwachstum im genannten Zeitraum im Vergleich zum Vorjahr. Hierbei werden nur die erzielten Produktumsätze (Hauptgruppen 1 bis 20) gewertet.

Kontakt: www.spicers.de, www.spicersandmore.de

Verwandte Themen
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter
Adveo setzt für seine Lager in Spanien künftig auf einen externen Dienstleister.
Adveo lagert Logistik in Spanien aus weiter
Die Range interaktiver Displays von Clevertouch umfasst drei Linien: die V-Serie, die Plus-Serie und die Pro-Serie.
Kindermann baut Distributionsprogramm weiter aus weiter