BusinessPartner PBS

Soft-Carrier: Mit Steuerargumenten verkaufen

Der Distributor empfiehlt seinen Fachhändlern zum Jahresendspurt auch mit steuerlichen Argumenten zu verkaufen. So sollten die gewerblichen Kunden auf wichtige Änderungen der Unternehmenssteuerreform 2008 hingewiesen werden.

Die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter, die innerhalb eines Jahres steuerlich abgeschrieben werden können, sinkt von 410 auf 150 Euro. Deshalb solle man siene Kunden mit Hinweis auf die Steuergesetzgebung gezielt auf das Sortiment in der Preislage von 150 bis 410 Euro netto aufmerksam machen, damit diese Ausgaben noch im Jahr 2007 in voller Höhe steuerlich abgesetzt werden können. Hier bieten sich beispielsweise an: Beamer, Router, kleine Telefonanlagen, Telefone, Netzwerkschränke, Diktiergeräte, USVs, IP-Netzwerkskameras, Staubsauger, Faxgeräte und vieles mehr. Auch Geschenke unterliegen der Steuergesetzgebung. So können Aufmerksamkeiten an Geschäftsfreunde nur bis zu einer Höhe von 35 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Geschenke an Mitarbeiter bis zu 40 Euro inklusive Mehrwertsteuer steuerlich berücksichtigt werden. Beispiele sind Schreibtischsets, hochwertige Schreibgeräte, Notebooktaschen, Zeitplansysteme und Weine.

Kontakt: www.softcarrier.de

Verwandte Themen
Präsentation der neuen Eigenmarke „Pergamy“ auf der AdveoWorld in Belgien (Bild: Adveo)
Adveo launcht neue Eigenmarke „Pergamy“ weiter
Detlef Hentzel hat Adveo Deutschland verlassen.
Detlef Hentzel verlässt Adveo Deutschland weiter
Mit dem neuen Druckerberater von Tech Data lassen sich mehr als 550 Geräte nach individuell definierbaren Kriterien herstellerübergreifend miteinander verglichen.
Tech Data baut Service rund um Drucker und MFPs aus weiter
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter