BusinessPartner PBS

Soft-Carrier: Mit Steuerargumenten verkaufen

Der Distributor empfiehlt seinen Fachhändlern zum Jahresendspurt auch mit steuerlichen Argumenten zu verkaufen. So sollten die gewerblichen Kunden auf wichtige Änderungen der Unternehmenssteuerreform 2008 hingewiesen werden.

Die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter, die innerhalb eines Jahres steuerlich abgeschrieben werden können, sinkt von 410 auf 150 Euro. Deshalb solle man siene Kunden mit Hinweis auf die Steuergesetzgebung gezielt auf das Sortiment in der Preislage von 150 bis 410 Euro netto aufmerksam machen, damit diese Ausgaben noch im Jahr 2007 in voller Höhe steuerlich abgesetzt werden können. Hier bieten sich beispielsweise an: Beamer, Router, kleine Telefonanlagen, Telefone, Netzwerkschränke, Diktiergeräte, USVs, IP-Netzwerkskameras, Staubsauger, Faxgeräte und vieles mehr. Auch Geschenke unterliegen der Steuergesetzgebung. So können Aufmerksamkeiten an Geschäftsfreunde nur bis zu einer Höhe von 35 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Geschenke an Mitarbeiter bis zu 40 Euro inklusive Mehrwertsteuer steuerlich berücksichtigt werden. Beispiele sind Schreibtischsets, hochwertige Schreibgeräte, Notebooktaschen, Zeitplansysteme und Weine.

Kontakt: www.softcarrier.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter