BusinessPartner PBS

Ingram Micro setzt Segel

Die IM.TOP am 10. Mai setzt auf maritimes Flair, Fachvorträge und Diskussionspanels. Im Mittelpunkt steht der Austausch zwischen Fachhandel und Herstellern.

Unter dem diesjährigen Motto „Top auf Kurs“ sind im bewährten OCÉ Event Center in Poing bei München auf mittlerweile 4400 Quadratmetern über 150 Aussteller mit an Board. Außer den Messeaktivitäten stehen beim achten Treffen des Distributors vor allem verschiedene Fachvorträge auf dem Programm. In zwei Foren finden insgesamt elf Veranstaltungen zu interessanten Themen der Hersteller statt. Ein Diskussionspanel, zu dem das VAD-Software-Team der Ingram Micro zahlreiche Branchengrößen eingeladen hat, betrachtet darüber hinaus das Thema „Mittelstandsinitiative…alles nur Marketing?“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Mit an Bord sind neben den Herstellern auch die Servicebereiche der Ingram Micro, die ihre Partner beraten sowie neue Dienstleistungen und Features präsentieren. „Leinen los und volle Fahrt voraus“ heißt es dann am Abend im Münchner In-Club P1, wo die IM TOP mit Musik und guter Laune ausklingt.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Antalis setzt sein Engagement für das Bergwaldprojekt auch in diesem Jahr fort.
Antalis spendet für Waldumbau weiter
Papyrus-Deutschland am Standort Ettlingen: Der Papiergroßhändler investiert in den Ausbau seines Produkt- und Serviceangebots.
Papyrus plant neuen Standort in Köln weiter
Logo von deutschepapier: Der Papiergroßhändler will seine Geschäftstätigkeit zur Mitte des Jahres einstellen.
deutschepapier zieht sich vom Markt zurück weiter
Die neue Wissensplattform www.think-digital.expert (Screenshot) von Ingram Micro informiert über Geschäftsmodelle rund um die digitale Transformation.
Ingram Micro launcht Infoplattform zur digitalen Transformation weiter
Internetexperte und Journalist Tim Cole
Tim Cole wird Keynote-Speaker der Also „Channel Trends+Visions“ weiter
Jetzt auch bei Despec im Programm: die Aktenvernichter von HSM (Bild: HSM-Messestand auf der Paperworld)
Despec nimmt HSM-Aktenvernichter ins Programm weiter