BusinessPartner PBS

Inform2012: Systeam lädt wieder zur Trendshow

Auch in diesem Jahr lädt der oberfränkische Distributor Systeam Fachhandelspartner zu seiner Hausmesse „Inform“ in die Konzert- und Kongresshalle Bamberg.

Bei der Hausmesse, die am 12. Oktober ab 9 Uhr ihre Pforten öffnet, erwarten die Besucher nicht nur zahlreiche Aussteller, sondern auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen. Mit Ausstellern wie Canon, Brother, Kyocera, Oki, Samsung, Xerox, Sharp, K+U Printtechnik, ELO, Dascom, Ricoh oder Optoma stehen auch in diesem Jahr wieder die Themen Paperoutput, Dokumentenmanagement sowie Präsentationstechnik und Digital Signage im Mittelpunkt.

Am Abend steht ab 18 Uhr die „Inform“-Party, bei der die Band „Surprise“ für gute Stimmung beim Netzwerken sorgt, auf dem Programm. Spannende Events erwarten die Besucher auch am 13. Oktober. Ob „Monsterbagger" fahren oder das historische Bamberg erkunden, auch in diesem Jahr bietet der IT-Distributor seinen Fachhandelspartnern im Anschluss an die Hausmesse wieder ein abwechslungsreiches Programm und somit die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen.

Fachhandelspartner können sich unter www.systeam.biz/hausmesse für die Inform2012 registrieren. Wer sich vor dem 10. September anmeldet, bekommt eine mit seinem Namen bedruckte Xerox-Messetasche.

Kontakt: www.systeam.biz

Verwandte Themen
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter
Marc Nijhof, Chief Customer Officer bei Also International
Also International erweitert Leistungskatalog für Reseller weiter
Papyrus reduziert Servicepauschale für seinen E-Shop (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Papyrus reduziert Servicepauschale weiter