BusinessPartner PBS

Iden investiert in neue Firmenzentrale

Direkt am Südkreuz, dem ersten ICE-Bahnhof in der Berliner City, entsteht auf über 16 000 Quadratmetern der Neubau der Iden-Systemzentrale.

Nach sieben Standorten innerhalb von Deutschland setzt die Iden-Gruppe damit in Berlin neue Akzente. Der strategisch günstige Standort verfügt über kurze Wege in die Berliner Innenstadt sowie zum neuen Flughafen BBI (Berlin Brandenburg International) in Schönefeld.

Im Frühjahr/Sommer 2010 soll die Eröffnung sein. Bis dahin wird ein fünfgeschossiges Verwaltungsgebäude, ein Großhandelsmarkt mit Präsentationsfläche von mehr als 7000 Quadratmetern sowie ein Lager mit 4000 Palettenplätzen fertiggestellt sein. Laut Firmeninhaber Hans Iden werden die Rohbaumaßnahmen bis zum Wintereinbruch abgeschlossen. Die Iden-Gruppe investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in die neue künftige Systemzentrale.

Kontakt: www.idena.de

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter