BusinessPartner PBS

Paperlinx und Antalis tauschen Geschäftsfelder

Die international agierenden Papiergroßhandelsunternehmen Paperlinx und Antalis planen den "Austausch" der Geschäftsfelder Italien und Frankreich.

Während Paperlinx, zu der auch die Deutsche Papier gehört, am Italiengeschäft von Antalis (Antalis S.p.A.) interessiert ist, will Antalis den Geschäftsbereich Frankreich von Paperlinx (Axelium) übernehmen. Paperlinx-Managing Director Tom Park begründet den Schritt mit der Stärkung der eigenen Marktposition in Italien und dem gleichzeitigen Rückzug aus dem Frankreichgeschäft, wo man nicht die Größenordnung erreichen konnte, auf der man sich bewegen wolle. Sowohl Antalis als auch Paperlinx versprechen sich deutliche Wettbewerbsvorteile durch die geplanten Transaktionen. Die endgültigen Vereinbarungen sowie die Verkaufspreise sind derzeit noch nicht klar.

Während Paperlinx, zu der auch die Deutsche Papier gehört, am Italiengeschäft von Antalis (Antalis S.p.A.) interessiert ist, will Antalis den Geschäftsbereich Frankreich von Paperlinx (Axelium) übernehmen. Paperlinx-Managing Director Tom Park begründet den Schritt mit der Stärkung der eigenen Marktposition in Italien und dem gleichzeitigen Rückzug aus dem Frankreichgeschäft, wo man nicht die Größenordnung erreichen konnte, auf der man sich bewegen wolle. Sowohl Antalis als auch Paperlinx versprechen sich deutliche Wettbewerbsvorteile durch die geplanten Transaktionen. Die endgültigen Vereinbarungen sowie die Verkaufspreise sind derzeit noch nicht klar.

Kontakt: www.antalis.de , www.paperlinx.com

Kontakt: www.antalis.de , www.paperlinx.com

Während Paperlinx, zu der auch die Deutsche Papier gehört, am Italiengeschäft von Antalis (Antalis S.p.A.) interessiert ist, will Antalis den Geschäftsbereich Frankreich von Paperlinx (Axelium) übernehmen. Paperlinx-Managing Director Tom Park begründet den Schritt mit der Stärkung der eigenen Marktposition in Italien und dem gleichzeitigen Rückzug aus dem Frankreichgeschäft, wo man nicht die Größenordnung erreichen konnte, auf der man sich bewegen wolle. Sowohl Antalis als auch Paperlinx versprechen sich deutliche Wettbewerbsvorteile durch die geplanten Transaktionen. Die endgültigen Vereinbarungen sowie die Verkaufspreise sind derzeit noch nicht klar.

Während Paperlinx, zu der auch die Deutsche Papier gehört, am Italiengeschäft von Antalis (Antalis S.p.A.) interessiert ist, will Antalis den Geschäftsbereich Frankreich von Paperlinx (Axelium) übernehmen. Paperlinx-Managing Director Tom Park begründet den Schritt mit der Stärkung der eigenen Marktposition in Italien und dem gleichzeitigen Rückzug aus dem Frankreichgeschäft, wo man nicht die Größenordnung erreichen konnte, auf der man sich bewegen wolle. Sowohl Antalis als auch Paperlinx versprechen sich deutliche Wettbewerbsvorteile durch die geplanten Transaktionen. Die endgültigen Vereinbarungen sowie die Verkaufspreise sind derzeit noch nicht klar.

Kontakt: www.antalis.de , www.paperlinx.com

Kontakt: www.antalis.de , www.paperlinx.com

Verwandte Themen
Papyrus kündigt Preiserhöhungen zum 2. Januar an.
Auch Papyrus kündigt Preiserhöhungen an weiter
Sven Pelka
Sven Pelka wird Geschäftsführer Adveo Deutschland weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
"paper friends"-Auftritt - neues Multichannel-Konzept für den PBS-Fachhandel
Hofmann + Zeiher mit Onlineshop-Konzept für Händler gestartet weiter
Kooperation mit Komsa gestartet: Assmann-Firmensitz in Lüdenscheid
Assmann schließt Distributionsvertrag mit Komsa weiter