BusinessPartner PBS

Also Actebis forciert Service-Geschäft

Also Actebis stärkt den Geschäftsbereich Services. Zum 1. Februar übernimmt Matthias Lorz die neu geschaffene Funktion des Vice President Services. Auch im Vertrieb hat der Distributor kräftig umstrukturiert.

Matthias Lorz verantwortet Services-Geschäftsbereich bei Also Actebis.
Matthias Lorz verantwortet Services-Geschäftsbereich bei Also Actebis.

Er berichtet direkt an Gustavo Möller-Hergt, Also Actebis-Geschäftsführer in Deutschland und Chief Operating Officer (COO) der Also-Actebis Holding. Fokus des Geschäftsbereichs ist der Auf- und Ausbau eines attraktiven Service-Portfolios mit klar definierten Leistungen und passgenauen Angeboten für Hersteller sowie Fachhändler.

„Wesentliches Ziel unserer Strategie ist es, attraktive Geschäftsfelder zu identifizieren und die Profitabilität durch eine Ausweitung der Wertschöpfung zu steigern. Ein Beispiel hierfür sind Services, die Herstellern sowie Fachhändlern durch effizientere Prozesse, überzeugende Lösungen und passende Dienstleistungen klare und messbare Vorteile im Wettbewerb ermöglichen“, erläutert Möller-Hergt.

Hersteller sollen zukünftig von der Expertise des Distributors beispielsweise im Kundenmanagement, der Verfügbarkeitssteuerung oder dem Endkunden-Marketing profitieren, beziehungsweise Fachhändler auf der Erfahrung im Betreiben von E-Shops, in der Versandlogistik oder bei Finanzdienstleistungen aufbauen können.

Im ersten Schritt wird das bestehende Dienstleistungs- und Serviceportfolio im angestammten Distributionsgeschäft von Also Actebis analysiert und in vermarktungsfähige Angebote gegliedert. „Eine Erweiterung dieses Portfolios gemeinsam mit Kunden und Partnern ist geplant. Die Serviceangebote können dabei auch unabhängig von bestehenden Kundenbeziehungen im Distributionsgeschäft genutzt werden“, ergänzt der neue Vice President Services Matthias Lorz.

Der Diplom-Informatiker und startete seine Karriere bei NCR Teradata, bevor er zu Wincor Nixdorf in den Bereich Marketing und Beratung wechselte. Als Director Business Development bei Arvato verantwortete er seit 2008 das Portfolio- und Kundenmanagement in der Computing-, Communication- und Consumer-Electronic-Industrie.

„Wir wollen Einkauf, Produktmanagement und Vertrieb stärker verzahnen und zielgerichtet auf die jeweiligen Kundengruppen ausrichten“, sagt Gustavo Möller-Hergt. Unter dieser Vorgabe habe man die Vertriebsfunktionen entlang der Wertschöpfungsketten Volume, Solutions und Retail neu aufgestellt: Reinhold Egenter verantwortet den Solutions-Bereich, Matthias Jablonski soll hier den Außendienst ausrichten und leiten. Jochen Bless übernimmt den gesamten SMB-Bereich und Stefan Klinglmair leitet den Retail-Bereich; in beiden Fällen mit den gesamten Vertriebsaktivitäten. Den beratungsintensiven neu gegründeten Bereich Customer Consulting verantwortet Guido Wirtz. Oliver Kaiser übernimmt zusätzlich zu der Marketing-Verantwortung den Bereich Telesales.

Kontakt: www.alsoactebis.com

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter