BusinessPartner PBS

Ingram Micro schafft Mindermengenpauschale ab

Der Broadline-Distributor sucht die Nähe zu kleineren Händlern und schafft demzufolge den unbeliebten Mindermengenzuschlag komplett ab.

Was mit einer besonderen Aktion anlässlich des 35. Geburtstags von Ingram Micro begann, wurde nun fest installiert: Ab sofort gibt es bei Ingram Micro in Deutschland keinen Zuschlag für Mindermengen mehr. Dieser betrug bei Ingram Micro üblicherweise 15 Euro, wenn der Warenwert der Gesamtbestellung unter 100 Euro lag. „Die kleinen Händler im Blick, haben wir uns dafür entschieden, den Mindermengenzuschlag vollständig abzuschaffen und so auch kleinen Bestellungen dauerhaft den Weg frei zu machen“, so Ute Diermeier, Director SMB-Channel & Sales Operations.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter