BusinessPartner PBS

Ingram Micro schafft Mindermengenpauschale ab

Der Broadline-Distributor sucht die Nähe zu kleineren Händlern und schafft demzufolge den unbeliebten Mindermengenzuschlag komplett ab.

Was mit einer besonderen Aktion anlässlich des 35. Geburtstags von Ingram Micro begann, wurde nun fest installiert: Ab sofort gibt es bei Ingram Micro in Deutschland keinen Zuschlag für Mindermengen mehr. Dieser betrug bei Ingram Micro üblicherweise 15 Euro, wenn der Warenwert der Gesamtbestellung unter 100 Euro lag. „Die kleinen Händler im Blick, haben wir uns dafür entschieden, den Mindermengenzuschlag vollständig abzuschaffen und so auch kleinen Bestellungen dauerhaft den Weg frei zu machen“, so Ute Diermeier, Director SMB-Channel & Sales Operations.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft bei Soennecken
Soennecken erschließt neue Sortimente weiter
Die PBS Holding hat in Deutschland und Österreich eine neue Bestandsmanagementsoftware eingeführt, sie erlaubt unter anderem die effizientere Steuerung von Lager und Einkauf.
PBS Holding setzt auf neue Lagersoftware weiter
Adveo-CEO Jaime Carbó kündigt eine „echte Transformation“ für das Unternehmen an.
Aktionäre stellen sich hinter Adveo-Umbau weiter
Über das MPS-Portal printer4you können innerhalb kürzester Zeit MPS-Angebot erstellt sowie Kunden und Verträge verwaltet werden.
Tech Data und printer4you.com ziehen positives Resümee weiter
Rund zwanzig Prozent der Anteile des Papier- und Verpackungsgroßhändlers Antalis werden jetzt an der Börse in Paris gehandelt.
Antalis-Anteile jetzt an der Börse weiter
Adveo geht die nächsten Schritte bei seinem Umbau und schafft die Voraussetzungen in der IT, um neue digitale Services anbieten zu können.
Adveo arbeitet mit Microsoft zusammen weiter