BusinessPartner PBS

Ingram Micro schafft Mindermengenpauschale ab

Der Broadline-Distributor sucht die Nähe zu kleineren Händlern und schafft demzufolge den unbeliebten Mindermengenzuschlag komplett ab.

Was mit einer besonderen Aktion anlässlich des 35. Geburtstags von Ingram Micro begann, wurde nun fest installiert: Ab sofort gibt es bei Ingram Micro in Deutschland keinen Zuschlag für Mindermengen mehr. Dieser betrug bei Ingram Micro üblicherweise 15 Euro, wenn der Warenwert der Gesamtbestellung unter 100 Euro lag. „Die kleinen Händler im Blick, haben wir uns dafür entschieden, den Mindermengenzuschlag vollständig abzuschaffen und so auch kleinen Bestellungen dauerhaft den Weg frei zu machen“, so Ute Diermeier, Director SMB-Channel & Sales Operations.

Kontakt: www.ingrammicro.de

Verwandte Themen
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Mit seinem neuen CSR-Report hat sich der Papiergroßhändler Antalis ambitionierte Ziele gesetzt.
Antalis setzt weiter auf Nachhaltigkeit weiter
Bei seiner Stadion-Tour präsentiert Kindermann unter anderem großformatige interaktive Displays sowie eine große Bandbreite an Collaboration- und Unified Communication-Lösungen.
Kindermann tourt durch Fußball-Stadien weiter