BusinessPartner PBS

Interaction-Eigenmarke legt zu

Q-Connect, die Eigenmarke der europäischen Großhändler-Gruppe Interaction, hat im ersten Quartal trotz schwieriger Rahmenbedingungen kräftig zugelegt.

Wie die Gruppe mitteilte, ist der Umsatz mit Q-Connect-Produkten in den ersten drei Monaten des Jahres um neun Prozent gewachsen und hat die 35,5-Millionen-Euro-Marke erreicht. Damit setzt sich der positive Trend des vergangenen Jahres fort. Wie Jan van Belleghem, der Interaction-Geschäftsführer, weiter erläuterte, ist insbesondere in den Märkten Deutschland mit Alka, aber auch in Großbritannien und in Italien der Umsatz mit den Produkten der Eigenmarke gewachsen. Das Q-Connect-Sortiment ist in Deutschland über Alka und PBS Deutschland, in Österreich über PBS Austria und in der Schweiz über Waser zu erhalten.

Kontakt: www.interaction-connect.com; www.pbs-alka.de; www.pbs-deutschland.de

Verwandte Themen
Sven Pelka
Personelle Veränderungen bei Adveo-Deutschland weiter
Alexander Maier
Alexander Maier folgt auf Ernesto Schmutter weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
Im Rahmen seines ISE-Auftritts präsentiert Comm-Tec auch die Displays von BlueCanvas, die mit einer Tiefe von nur 13,9 mm extrem schlank sind.
Comm-Tec erweitert Präsenz auf der ISE weiter
Zu sehen beim „Tag der offenen Tür“ in Krefeld – die neuen „Big Pads“ von Sharp.
Medium informiert über AV-Trends weiter
Der Distributor Adveo France verkauft sein Lager in Compans. Bis Ende 2018 soll ein neues Logistikcenter in Betrieb genommen werden. (Bild: Adveo)
Adveo verkauft Lagerstandort in Frankreich weiter