BusinessPartner PBS

Interaction-Eigenmarke legt zu

Q-Connect, die Eigenmarke der europäischen Großhändler-Gruppe Interaction, hat im ersten Quartal trotz schwieriger Rahmenbedingungen kräftig zugelegt.

Wie die Gruppe mitteilte, ist der Umsatz mit Q-Connect-Produkten in den ersten drei Monaten des Jahres um neun Prozent gewachsen und hat die 35,5-Millionen-Euro-Marke erreicht. Damit setzt sich der positive Trend des vergangenen Jahres fort. Wie Jan van Belleghem, der Interaction-Geschäftsführer, weiter erläuterte, ist insbesondere in den Märkten Deutschland mit Alka, aber auch in Großbritannien und in Italien der Umsatz mit den Produkten der Eigenmarke gewachsen. Das Q-Connect-Sortiment ist in Deutschland über Alka und PBS Deutschland, in Österreich über PBS Austria und in der Schweiz über Waser zu erhalten.

Kontakt: www.interaction-connect.com; www.pbs-alka.de; www.pbs-deutschland.de

Verwandte Themen
Schottland und die Hauptstand Edinburgh sind das Ziel der Incentive-Reise von Systeam und Lexmark im kommenden Jahr.
Systeam und Lexmark loben Schottland-Reise aus weiter
Kai Volmer, Head of Sales Germany bei BenQ
BenQ und Delo kooperieren weiter
Timo Meißner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann
Timo Meißner wird Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Kindermann weiter
Papyrus setzt auf den direkten Dialog mit seinen Kunden – bei der „Papyrus City" Mitte Oktober in Hamburg.
Papyrus lädt nach Hamburg weiter
InterES stellt die Weichen neu: die letzte eigenständige Großhandelsmesse pbsKompakt am 27. September in Fulda
InterES stärkt Partnerschaft mit Büroring weiter
Nah am Containerhafen: Der Iden-Standort in Hamburg-Barsbüttel
Iden feiert Jubiläum mit Aktionen weiter