BusinessPartner PBS

Schließung: Lion Electronics macht dicht

Lion Electronics entlässt alle Mitarbeiter und schließt, dies teilte der Geschäftsführer Erwin Deutsch mit. Grund hierfür sei nach Angaben des unter Betrugsverdacht angeklagten Lion-Chefs die schlechte Geschäftslage.

Bereits im vergangenen Herbst hatte der IT-Distributor mit Sitz in Polch 140 Mitarbeiter entlassen. Nun müssen auch die Verbliebenen ihren Hut nehmen. Einen Sozialplan oder Abfindungen gibt es Branchenberichten zufolge nicht. Das Schwesterunternehmen Netsquare und die daran angegliederten Firmen seien von der Schließung nicht betroffen, heißt es.

Kontakt: www.lionelectronics.de

Verwandte Themen
Jaime Carbó
Adveo-CEO bestätigt Effizienzdruck weiter
Andreas Ruhland wird Director Business Development beim Distributor Also.
Andreas Ruhland bei ALSO in neuer Position weiter
Michael Thedens soll Enterprise Storage Unit bei dexxIT aufbauen.
dexxIT baut Enterprise Storage Unit auf weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Medium-Geschäftsführer Andreas Ruhland (l.) und Hartmut Becker, Head of Central Europe bei Promethean
Medium und Promethean beschließen Zusammenarbeit weiter