BusinessPartner PBS

E-Business kommt bei kleinen Unternehmen an

E-Business spielt auch für kleinere Unternehmen zunehmend eine Rolle. Dies ist das zentrale Ergebnis der diesjährigen Umfrage des vom BMWi geförderten Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG).

Weitere Zuwächse seien in den kommenden Jahren zu erwarten. Von der Kommunikation via E-Mail, dem Online-Kundenservice, bis hin zur Beteiligung an elektronischen Ausschreibungen elektronische Geschäftsprozesse gewinnen auch für kleinere Unternehmen immer mehr an Bedeutung. "Während große Konzerne längst in elektronische Geschäftsprozesse investiert haben, scheuten in den vergangenen Jahren kleine und mittlere Unternehmen diesen Schritt oft noch. Dies hat sich, wie die Umfrage zeigt, deutlich gewandelt", sagt Studienleiter Dr. Kai Hudetz von E-Commerce-Center (ECC) Handel, in Köln.

An der Online-Untersuchung "Elektronischer Geschäftsverkehr in Mittelstand und Handwerk" hatten bundesweit mehr als 2 500 Unternehmen aus allen Wirtschaftszweigen teilgenommen. Parallel zur gestiegenen Nutzung benötigen die Unternehmen zunehmend Informationen vor allem zur Netz- und Informationssicherheit, dem Online-Recht aber auch zu Fragen des Wissensmanagements, des Online-Kundenservice und der Online-Werbung.

Kontakt: www.ec-net.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter