BusinessPartner PBS

Schneidersöhne beim Online-Händler Mercateo

Mit dem Papiergroßhändler Schneidersöhne Deutschland hat die Markenwelt auf der B2B-Handelsplattform Mercateo einen weiteren Partner gewonnen.

„Für unsere starken und bekannten Handelsmarken ist dies eine ideale zukunftsträchtige Vertriebsplattform. Viele unserer Produkte sind bereits durch diverse Partner bei Mercateo vertreten, doch eine noch übersichtlichere Präsentation ist nun durch den Markenkatalog für unsere Kunden gewährleistet“, erklärt Nils Vorbach, der zuständige Key Account Manager von Schneidersöhne. Die Handelsplattform Mercateo verfügt nach eigenen Angaben über ein Sortiment von fast vier Millionen Artikeln von 15 000 Herstellern.

Kontakt: www.mercateo.com

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter
Prognose von ibi research: der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich bis 2023 auf knapp 20 Prozent verdoppeln.
Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich verdoppeln weiter