BusinessPartner PBS

Schneidersöhne beim Online-Händler Mercateo

Mit dem Papiergroßhändler Schneidersöhne Deutschland hat die Markenwelt auf der B2B-Handelsplattform Mercateo einen weiteren Partner gewonnen.

„Für unsere starken und bekannten Handelsmarken ist dies eine ideale zukunftsträchtige Vertriebsplattform. Viele unserer Produkte sind bereits durch diverse Partner bei Mercateo vertreten, doch eine noch übersichtlichere Präsentation ist nun durch den Markenkatalog für unsere Kunden gewährleistet“, erklärt Nils Vorbach, der zuständige Key Account Manager von Schneidersöhne. Die Handelsplattform Mercateo verfügt nach eigenen Angaben über ein Sortiment von fast vier Millionen Artikeln von 15 000 Herstellern.

Kontakt: www.mercateo.com

Verwandte Themen
Für Online-Verkäufe nutzt der Fachhandel am häufigsten Standard-Shop-Systeme, B2B-Marktplätze und eigenentwickelte Shopsysteme (Grafik: ibi research: „Online Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“, powered by Creditreform und SIX)
Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme weiter
Eine neue Verordnung soll die Bestimmungen des E-Rechnung-Gesetzes konkretisieren. (Bild: Thinkstock 57584054)
E-Rechnungs-Pflicht für Lieferanten von Behörden weiter
Drei Viertel der Befragten Einkaufsexperten geht davon aus, dass im Jahr 2020 mehr als 50 Prozent ihrer Unternehmenseinkäufe online getätigt werden. (Quelle: ibi research, 2017)
B2B-Einkäufer wollen verstärkt online kaufen weiter
Mit „Connect“ können Fachhändler direkt im Verkaufsgespräch ihren Kunden eine passende Finanzierungsoption für ihr Produkt vorschlagen.
abcfinance stellt App für Fachhändler vor weiter
Mercateo-Lobby in Leipzig: Mit dem Millionen-Invest von BIP will Mercateo die nächsten Wachstumsschritte vorantreiben. (Bild: Mercateo)
Mercateo gewinnt Investorengelder weiter
Aktuelles Einkaufsverhalten von Amazon-Käufern (Quelle: ECC Köln: Cross-Channel – Quo vadis?, Köln 2017)
Informieren vor dem Kauf – bei Amazon weiter