BusinessPartner PBS
Whitepaper: SEO für den Mittelstand

SEO für den Mittelstand: Kostenloses Whitepaper erklärt „Schreckgespenst SEO“

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist für viele kleinere und mittelständische Unternehmen ein ungeliebtes Thema. Ein neues Whitepaper gibt viele Tipps für Mittelständler.

Suchmaschinenoptimierung ist ein grundlegendes Managementthema, starten doch fast alle Recherchen im Web über eine der Suchmaschine wie Google, Bing oder Yahoo. Gerade in Verbindung mit regionalen Abfragen bietet SEO großes Potenzial für den Mittelstand, sind die Autoren des Whitepapers der Initiative Mittelstand in Verbund mit dem Huber Verlag für Neue Medien überzeugt.

Das neue kostenfreie Whitepaper „SEO für den Mittelstand“ richtet sich an alle Marketing- und PR-Fachleute in kleineren und mittelständischen Unternehmen, die ihren Webauftritt realistisch bewerten, die Suchmaschinenoptimierung durch Fachleute besser einschätzen und erste Optimierungen ganz einfach selbst vornehmen möchten. 

Nützliches Fachwissen und wertvolle Tipps

Auf insgesamt 19 Seiten liefert das Whitepaper dafür nützliches Fachwissen sowie wertvolle Tipps aus der Praxis. So gibt das Papier gleich zu Beginn einen Überblick über die wichtigsten Begriffe wie Links, Backlinks, Keywords, Long-Tail-Schlüsselwörter sowie bezahlte und organische Suche. Viele konkrete OnPage- und OffPage-Maßnahmen sowie Kennzahlen und Tools zur Erfolgsmessung machen das Whitepaper zu einem praktischen Leitfaden in puncto Suchmaschinenoptimierung. Mit SEO neue Kunden gewinnen „Unser Ziel ist es, vor allem mittelständische Unternehmen dabei zu unterstützen, mithilfe von SEO künftig im Web noch besser gefunden zu werden, um neue Interessenten auf sich aufmerksam zu machen und frischen Umsatz zu generieren“, so das Team der Initiative Mittelstand. Das Whitepaper „SEO für den Mittelstand“ steht im PDF-Format kostenfrei zur Verfügung.

Kontakt: www.huberverlag.de www.imittelstand.de 

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter