BusinessPartner PBS
Whitepaper: SEO für den Mittelstand

SEO für den Mittelstand: Kostenloses Whitepaper erklärt „Schreckgespenst SEO“

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist für viele kleinere und mittelständische Unternehmen ein ungeliebtes Thema. Ein neues Whitepaper gibt viele Tipps für Mittelständler.

Suchmaschinenoptimierung ist ein grundlegendes Managementthema, starten doch fast alle Recherchen im Web über eine der Suchmaschine wie Google, Bing oder Yahoo. Gerade in Verbindung mit regionalen Abfragen bietet SEO großes Potenzial für den Mittelstand, sind die Autoren des Whitepapers der Initiative Mittelstand in Verbund mit dem Huber Verlag für Neue Medien überzeugt.

Das neue kostenfreie Whitepaper „SEO für den Mittelstand“ richtet sich an alle Marketing- und PR-Fachleute in kleineren und mittelständischen Unternehmen, die ihren Webauftritt realistisch bewerten, die Suchmaschinenoptimierung durch Fachleute besser einschätzen und erste Optimierungen ganz einfach selbst vornehmen möchten. 

Nützliches Fachwissen und wertvolle Tipps

Auf insgesamt 19 Seiten liefert das Whitepaper dafür nützliches Fachwissen sowie wertvolle Tipps aus der Praxis. So gibt das Papier gleich zu Beginn einen Überblick über die wichtigsten Begriffe wie Links, Backlinks, Keywords, Long-Tail-Schlüsselwörter sowie bezahlte und organische Suche. Viele konkrete OnPage- und OffPage-Maßnahmen sowie Kennzahlen und Tools zur Erfolgsmessung machen das Whitepaper zu einem praktischen Leitfaden in puncto Suchmaschinenoptimierung. Mit SEO neue Kunden gewinnen „Unser Ziel ist es, vor allem mittelständische Unternehmen dabei zu unterstützen, mithilfe von SEO künftig im Web noch besser gefunden zu werden, um neue Interessenten auf sich aufmerksam zu machen und frischen Umsatz zu generieren“, so das Team der Initiative Mittelstand. Das Whitepaper „SEO für den Mittelstand“ steht im PDF-Format kostenfrei zur Verfügung.

Kontakt: www.huberverlag.de www.imittelstand.de 

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter