BusinessPartner PBS

Ebay vereinfacht weltweites Verkaufen

Die Online-Handelsplattform Ebay will ihren professionellen Verkäufern das weltweite Handeln erleichtern, dazu wurden neue Funktionen eingeführt.

Ebay-Verkäufer mit Top-Bewertung, die einen Premium-Shop abonniert haben, können seit November auf allen europäischen Ebay-Websites sowie auf Ebay-Australien kostenlos Angebote einstellen. Außerdem besteht die Möglichkeit, für 0,03 US-Dollar auf Ebay.com – dem weltweit größten Ebay-Marktplatz – direkt zu listen. Die neuen Funktionen können „Verkäufer mit Top-Bewertung“ und Premium-Shop nutzen, indem sie in „Mein Ebay“ unter „Mitgliedskonto“ den Bereich „Abonnements“ aufrufen.

Verkäufer mit Premium-Shop könnten auf diese Weise mehr internationale Kundschaft erreichen, da viele Käufer in Ländern ohne eigene Ebay-Website die englischsprachige Ebay.com nutzen. Diesen Käufern aus den 30 weltweit am schnellsten wachsenden Online-Märkten, wie zum Beispiel aus Russland oder Brasilien, werden dort ab sofort nicht mehr nur Angebote bei Ebay.com angezeigt, sondern auch Angebote, die auf den britischen, kanadischen und australischen Ebay-Shops eingestellt sind.

Mit der Premium-Shop-Funktion zum internationalen Verkaufen können Verkäufer zusätzlich einfach und preisgünstig auf Ebay.co.uk und Ebay.com.au Artikel einstellen und so von der erhöhten Reichweite profitieren. Außerdem werden für internationale Käufer bei Ebay.com zukünftig Übersetzungstools angezeigt. Damit können Artikelbezeichnungen und -beschreibungen sofort übersetzt werden.

Kontakt: internationalverkaufen.ebay.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter