BusinessPartner PBS

Amazon muss Preisvorgaben streichen

Der weltweit führende Internet-Händler Amazon hat auf Druck des Bundeskartellamtes EU-weit die umstrittenen Preisregeln für Händler, die über die Online-Plattform ihre Produkte verkaufen, abgeschafft.

Amazon habe eine Streichung der entsprechenden Klauseln in seinen Vertragsbedingungen umgesetzt, teilte das Bundeskartellamt in der vergangenen Woche mit. Händler können damit ihre Artikel auf anderen Internet-Plattformen wieder günstiger anbieten. In dem Fall ging es um den Verdacht, dass Amazon mit seinen Geschäftsbedingungen den Wettbewerb zwischen Internet-Marktplätzen behindern könnte. Der Konzern hatte den Händlern, die über den so genannten „Amazon Marketplace“ Produkte anbieten, mit der „Preisparitätsklausel“ vorschreiben wollen, auf keiner anderen Internet-Plattform und damit auch auf eigenen Webseiten die Artikel günstiger zu verkaufen. Das Kartellamt sah diese Preisvorgaben unter anderem auch deshalb kritisch, weil Amazon direkter Wettbewerber der Händler ist, die auf dem Marketplace aktiv sind. Amazon habe alle Vorgaben erfüllt, das Verfahren sei damit eingestellt, teilte das Kartellamt mit.

Kontakt: www.amazon.de, www.bundeskartellamt.de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter