BusinessPartner PBS
Vergleich der Volumina im interaktiven Handel (Quelle: bevh)
Vergleich der Volumina im interaktiven Handel (Quelle: bevh)

Versandhandel wächst langsamer

Das durchschnittliche Wachstum im Distanzhandel (Online- und klassischer Versandhandel) ist im vergangenen Jahr schwächer ausgefallen. Der Verband bevh meldet ein Plus von sieben Prozent.

Der Umsatz mit Waren betrug im Online- und klassischen Versandhandel im vergangenen Jahr demnach 49,1 Milliarden Euro. Wie der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) in seiner Verbraucherstudie ermittelt hat, wuchs der Onlinehandel mit Waren im Jahr 2014 um sieben Prozent – und damit zwar weniger als in den Vorjahren, aber immer noch deutlich über dem Wachstum des gesamten Einzelhandels. Die beliebtesten Warengruppe beim Einkauf im Versandhandel waren auch 2014 wieder Bekleidung, Unterhaltungselektronik und Bücher. Einige bislang wenig versand-handelsaffine Branchen wie Möbel und Dekorationsartikel konnten jedoch deutliche Umsatzsteigerungen verzeichnen. 

Nach wie vor im Trend: Mobile und Multichannel

Verschiebungen innerhalb der Branche zeigen vor allem, dass die Entwicklung im Hinblick auf Multichannel-Handel und Mobile Commerce weiter Fahrt aufnimmt. Speziell jüngere Käufergruppen kaufen zunehmend über das Smartphone ein. Auch der Kauf von Verbrauchsgütern wie Lebensmitteln via Internet etabliert sich derzeit hauptsächlich bei den 14- bis 39-Jährigen. Gerade bei diesen Trends geht der Verband davon aus, dass die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen und das Wachstumspotential nicht ausgeschöpft ist.

Auch wenn das Wachstum im vergangenen Jahr im Vergleich zu den Vorjahren erkennbar gebremst war, geht der bevh für 2015 von einer erneuten Steigerung aus. Für den gesamten Interaktiven Handel prognostiziert der bevh ein Plus von fünf Prozent auf 51,6 Milliarden Euro und für den E-Commerce von zwölf Prozent auf 46,9 Milliarden Euro.

Kontakt: www.bevh.org 

Verwandte Themen
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter