BusinessPartner PBS

e.bootis und Kassaline gehen Joint Venture ein

Die beiden Systemhäuser haben mit Wirkung zum 1. Mai beschlossen, ihre Aktivitäten in einer gemeinsamen Gesellschaft zu bündeln.

Das neugegründete Unternehmen e.bootis/Kassaline AG & CO. KG möchte Händlern zukünftig die Möglichkeit bieten, über die Software sämtliche Prozesse vom Kassiervorgang über die Bestell- und Auftragsabwicklung bis hin zur Nutzung des integrierten CRM-Werkzeuges und die Anbindung moderner E-Business Systeme abzuwickeln. Die Stärken der Systeme von e.bootis und Kassaline sollen damit gebündelt werden und sowohl Vollsortimentern als auch Spezialisten im Ladenbereich zur Verfügung stehen. Unter dem Dach der neuen Gesellschaft sollen alle Bestandskunden der Logicssystems GmbH aus einer Hand betreut werden. Die Zusammenarbeit zwischen e.bootis und Kassaline umfasst auch die gemeinsame Weiterentwicklung der Software. Für interessierte Händler wird es die Möglichkeit geben, sich im Rahmen einer Road Show im September sowie auf der Soennecken Expo und der Spicers World über die Aktivitäten des neuen Unternehmens zu informieren.

Kontakt: www.ebootis.de und www.kassaline.de

Verwandte Themen
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter
Persönlicher Kontakt unerwünscht: Eine Bitkom-Umfrage zeigt, dass vielen Online-Shoppern die Anonymität im Netz gefällt (Bild: Thinkstockphotos 598552452)
Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt weiter
Für Online-Verkäufe nutzt der Fachhandel am häufigsten Standard-Shop-Systeme, B2B-Marktplätze und eigenentwickelte Shopsysteme (Grafik: ibi research: „Online Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“, powered by Creditreform und SIX)
Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme weiter