BusinessPartner PBS

e.bootis und Kassaline gehen Joint Venture ein

Die beiden Systemhäuser haben mit Wirkung zum 1. Mai beschlossen, ihre Aktivitäten in einer gemeinsamen Gesellschaft zu bündeln.

Das neugegründete Unternehmen e.bootis/Kassaline AG & CO. KG möchte Händlern zukünftig die Möglichkeit bieten, über die Software sämtliche Prozesse vom Kassiervorgang über die Bestell- und Auftragsabwicklung bis hin zur Nutzung des integrierten CRM-Werkzeuges und die Anbindung moderner E-Business Systeme abzuwickeln. Die Stärken der Systeme von e.bootis und Kassaline sollen damit gebündelt werden und sowohl Vollsortimentern als auch Spezialisten im Ladenbereich zur Verfügung stehen. Unter dem Dach der neuen Gesellschaft sollen alle Bestandskunden der Logicssystems GmbH aus einer Hand betreut werden. Die Zusammenarbeit zwischen e.bootis und Kassaline umfasst auch die gemeinsame Weiterentwicklung der Software. Für interessierte Händler wird es die Möglichkeit geben, sich im Rahmen einer Road Show im September sowie auf der Soennecken Expo und der Spicers World über die Aktivitäten des neuen Unternehmens zu informieren.

Kontakt: www.ebootis.de und www.kassaline.de

Verwandte Themen
Screenshot von Profishop.de: Das Unternehmen will Europas größter B2B-Onlinehändler ohne eigenes Lager werden.
Startup Crowdshop wird zu Profishop weiter
Alibaba will weltweit wachsen – und investiert kräftig in den Ausbau seines Logistiknetzwerks.
Alibaba steckt Milliarden in die Logistik weiter
Gute Servicequalität und fachliche Kompetenz bescheinigen die durch Testbild und Statista befragten Kunden der Böttcher AG.
Büromarkt Böttcher punktet mit Service-Qualität weiter
Büroprodukte vor Bergkulisse in Szene gesetzt – Mountgoat geht bei der Präsentation des Bürosortiments unkonventionelle Wege.
Mountgoat, die Bergziege, will hoch hinaus weiter
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter