BusinessPartner PBS
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler

Internet-Plattformen: Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht

Online-Plattform-Betreiber wie Amazon, eBay und andere sollen bald die Haftung für betrügerische Online-Händler übernehmen.

Darauf haben sich Ende der vergangenen Woche die Länder-Finanzminister bei ihrem Treffen in Berlin verständigt. Mit der Initiative will man dem um sich greifenden Umsatzsteuer-Betrug im Online-Handel einen Riegel vorschieben. Demnach sollen künftig die Marktplatz-Betreiber dafür haften, wenn Anbieter auf ihren Plattformen keine Umsatzsteuer abführen. Die Haftung soll greifen, wenn die Plattform-Betreiber die steuerliche Registrierung eines Händlers nicht nachweisen können oder wenn sie vom Finanzamt auf die Verfehlung des Anbieters hingewiesen würden.

Mit der Gesetzes-Initiative wollen die Länder-Finanzminister geschätzten Steuerausfällen im hohen dreistelligen Millionen-Bereich sowie der Wettbewerbsbenachteiligung ehrlicher Händler entgegenwirken. Die neuen Gesetze sollen bereits im ersten Halbjahr 2018 wirksam werden.

Kontakt: www.amazon.de, www.ebay.de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter