BusinessPartner PBS

Mercateo steigert Umsatz um 18 Prozent

Mercateo hat 2012 einen Umsatz von 130 Millionen Euro erzielt. Damit steigerte die Beschaffungsplattform für Geschäftskunden ihren Vorjahresumsatz um 18 Prozent.

Peter Ledermann und Dr. Sebastian Wieser, Vorstände der Mercateo AG
Peter Ledermann und Dr. Sebastian Wieser, Vorstände der Mercateo AG

Neben dem anhaltenden Wachstum in Deutschland konnte das B2B-Unternehmen das Auslandsgeschäft stark ankurbeln. Mit einem Anstieg von 45 Prozent verdoppelte die E-Procurement-Plattform dort fast die Erlöse. Um der schnell wachsenden C-Artikel-Nachfrage von Geschäftskunden via Internet nachzukommen, baute Mercateo seine Sortimentsgröße konsequent weiter aus: von rund sieben Millionen Produkten (2011) auf über 8,3 Millionen Produkte. Die Kundenzahl steigerte sich 2012 um 14 Prozent auf insgesamt über 980.000. Mittlerweile ist Mercateo in zwölf europäischen Ländern tätig und neben Deutschland in Österreich, Frankreich, den Niederlanden, Tschechien, Polen, Ungarn und der Slowakei mit eigenen Büros und Country-Managern vertreten.

„Besonders stolz sind wir auf unser konstant starkes Wachstum angesichts einer schwierigen Großwetterlage in 2012, in der die deutsche Wirtschaft im vierten Quartal sogar effektiv geschrumpft ist“, so Peter Ledermann, Vorstand der Mercateo AG. In dem guten Geschäftsergebnis sehen Mercateo-Vorstand und Geschäftsführung ihre Strategie untermauert, nachdrücklich auf die Belange von Geschäftskunden einzugehen. Im vergangenen Jahr wurden mit den Tools Mercateo ApproveNow, Mercateo Cluster und Mercateo Auction drei Neuentwicklungen eingeführt, mit denen die Kunden Einsparpotenziale bis zu 40 Prozent im Einkauf erzielen können, so das Unternehmen.

Im Zuge der Internationalisierung ist die Mitarbeiterzahl im vergangenen Jahr auf 252 Angestellte gestiegen und ihre Zahl soll weiter wachsen – und zwar nicht nur in München und Leipzig, sondern auch in Köthen, wo im Sommer der im letzten Jahr begonnene Neubau eingeweiht werden soll.

Kontakt: www.mercateo.com

Verwandte Themen
Screenshot von Profishop.de: Das Unternehmen will Europas größter B2B-Onlinehändler ohne eigenes Lager werden.
Startup Crowdshop wird zu Profishop weiter
Alibaba will weltweit wachsen – und investiert kräftig in den Ausbau seines Logistiknetzwerks.
Alibaba steckt Milliarden in die Logistik weiter
Gute Servicequalität und fachliche Kompetenz bescheinigen die durch Testbild und Statista befragten Kunden der Böttcher AG.
Büromarkt Böttcher punktet mit Service-Qualität weiter
Büroprodukte vor Bergkulisse in Szene gesetzt – Mountgoat geht bei der Präsentation des Bürosortiments unkonventionelle Wege.
Mountgoat, die Bergziege, will hoch hinaus weiter
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter