BusinessPartner PBS

E-Business: Neukundengewinnung hat Priorität

Die Ansprache neuer Kunden genießt bei Webshop-Betreibern Priorität. Für 40 Prozent sind Neukunden wichtiger als die Pflege bestehender Kontakte, so eine Umfrage des E-Commerce-Experten Avail Intelligence.

Laut der Umfrage, die auf der diesjährigen Internet World in London stattfand, ist nur für 29 Prozent der Befragten aus der Online Branche eine Kundenbindung das oberste Ziel ihres Geschäftes. Das Bestreben, loyale Kunden zu halten, steht deutlich hinter der Kundenneugewinnung. Außerhalb der E-Commerce-Branche gehen 57 Prozent der Fach- und Führungskräfte der deutschen Wirtschaft davon aus, dass es wichtiger ist, über Kundenbeziehungsmanagement Erträge zu erzielen, als Neukunden zu gewinnen. „Ein neu akquirierter Kunde kostet das Unternehmen wesentlich mehr Ressourcen, als einen Stammkunden zu halten“, erklärt Dr. Friedrich Keyzlar von Steria Mummert Consulting. Sven Remmert, Geschäftsführer der SRC Unternehmensberatung meint: „Es wird immer deutlicher, dass die Internetwirtschaft vollkommen andere Wege zur Ertragsteuerung geht, als die konservative Wirtschaft. Für die Online Portale steht die Neugewinnung an erster Stelle, hingegen es bei anderen Wirtschaftszweigen mehr um die Stammkundenpflege geht.“

Kontakt: www.avail.net, www.src-unternehmensberatung.de

Verwandte Themen
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter
Studie zeigt Chancenpotenziale auf weiter
Kaufarten im Handel 2017 (Quelle: ECC Köln, 2017)
Nur sechs Prozent aller Käufe sind „echtes“ Cross-Channel  weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter