BusinessPartner PBS

E-Business: Neukundengewinnung hat Priorität

Die Ansprache neuer Kunden genießt bei Webshop-Betreibern Priorität. Für 40 Prozent sind Neukunden wichtiger als die Pflege bestehender Kontakte, so eine Umfrage des E-Commerce-Experten Avail Intelligence.

Laut der Umfrage, die auf der diesjährigen Internet World in London stattfand, ist nur für 29 Prozent der Befragten aus der Online Branche eine Kundenbindung das oberste Ziel ihres Geschäftes. Das Bestreben, loyale Kunden zu halten, steht deutlich hinter der Kundenneugewinnung. Außerhalb der E-Commerce-Branche gehen 57 Prozent der Fach- und Führungskräfte der deutschen Wirtschaft davon aus, dass es wichtiger ist, über Kundenbeziehungsmanagement Erträge zu erzielen, als Neukunden zu gewinnen. „Ein neu akquirierter Kunde kostet das Unternehmen wesentlich mehr Ressourcen, als einen Stammkunden zu halten“, erklärt Dr. Friedrich Keyzlar von Steria Mummert Consulting. Sven Remmert, Geschäftsführer der SRC Unternehmensberatung meint: „Es wird immer deutlicher, dass die Internetwirtschaft vollkommen andere Wege zur Ertragsteuerung geht, als die konservative Wirtschaft. Für die Online Portale steht die Neugewinnung an erster Stelle, hingegen es bei anderen Wirtschaftszweigen mehr um die Stammkundenpflege geht.“

Kontakt: www.avail.net, www.src-unternehmensberatung.de

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter