BusinessPartner PBS

eBay wächst beachtlich

Der Internet-Player profitiert weiterhin von der Lust am Online-Einkaufen. Alleine im vierten Quartal mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft stieg der Umsatz um 18 Prozent auf vier Milliarden Dollar.

Treibende Kraft war erneut die Bezahltochter Paypal, doch auch der eBay-Marktplatz lockte deutlich mehr Kunden an. Im Gesamtjahr 2012 wuchs der Umsatz um 21 Prozent auf 14,1 Milliarden Dollar. Diesen Wert will der US-Konzern im laufenden Jahr weiter überbieten: Hier sollen bis zu 16,5 Milliarden Dollar erreicht werden.

eBay profitiert dabei von den drei Standbeinen. Neben dem Online-Marktplatz mit den Angeboten privater und gewerblicher Verkäufer hat sich vor allem Paypal als Bezahldienst für externe Webseiten sowie inzwischen sogar erste Geschäft vor Ort etabliert. Darüber hinaus gibt es den Handelsdienstleister GSI, der beispielsweise Online-Shops für Kunden aufsetzt. Paypal wuchs am stärksten, GSI am schwächsten. Die Bezahltochter verzeichnet inzwischen rund 123 Millionen Konten; alleine im vierten Quartal kamen vier Millionen dazu. Auf dem eBay-Marktplatz tummeln sich derzeit weltweit 112 Millionen aktive Nutzer.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter