BusinessPartner PBS

Online-Handel: Erfolgsfaktor Zahlungsmittel

Wie eine Studie von ibi Research zu Kauferfahrungen im Internet zeigt, haben 56 Prozent der Teilnehmer schon einmal schlechte Erfahrungen beim Online-Shopping gemacht.

Dazu zählten zu lange Lieferzeiten, die Lieferung der falschen Produkte oder die zu frühe Abbuchung des Kaufpreises. Ob es überhaupt zu einem Kauf in einem Online-Shop kommt, entscheiden viele Kunden nach einem Blick auf die möglichen Zahlungsmittel. Wenn nur die Zahlung per Vorkasse angeboten wird, verlassen der Studie zufolge rund 80 Prozent der Kunden den Webshop und suchen nach einem anderen Anbieter. Durch das Angebot der Zahlung per Rechnung, Lastschrift oder Kreditkarte lasse sich die Kaufabbruchquote deutlich reduzieren. Allerdings sind mit diesen Zahlungsverfahren auch höhere Risiken für die Online-Händler verbunden. Insgesamt wurden rund 1400 Menschen befragt. Die Ergebnisse können unter www.ecommerce-leitfaden.de kostenlos heruntergeladen werden.

Kontakt: pc50461.uni-regensburg.de/ibi/de

Verwandte Themen
Vorstellung der neuen B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite bei den BME-E-Lösungstagen
B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite gestartet weiter
eBay-Campus in Hannover: Die Online-Platform startet ein neues Programm für Verkäufer-Trainings. (Bild: eBay)
ebay will Händler fit für mehr Umsatz machen weiter
Gonnado nutzt Mobile-Marketing, um die potenziellen Kunden im Netz mittels Online-Coupon-Angabot ins Geschäft zu locken.
Verknüpfungen steigern Effizienz von Werbung weiter
Digitale Produktprofile bei Miele auf Touchscreen-Displays: wird beispielsweise auf Messen eingesetzt, um Neuheiten zu präsentieren
Kanalwechsel der Kunden beherrschen weiter
Die aktuelle Studie von ibi research zeigt Optimierungspotenzial für Online-Händler auf.
Optimierungspotenziale für Online-Händler weiter
Amazon hat angekündigt, die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland in diesem Jahr deutlich zu erhöhen. (Bild: Amazon)
Amazon treibt Personalausbau voran weiter