BusinessPartner PBS

buch.de: Konzernumsatz steigt

Der Konzernumsatz der buch.de Internetstores AG beläuft sich in den ersten drei Quartalen des Jahres 2009 auf 54 Millionen Euro – ein Anstieg um 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Internethändler mit Sitz in Münster erwirtschaftete in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 ein operatives Ergebnis (EBITDA) in Höhe von knapp 1,3 Millionen Euro (Vorjahr: 1,1 Millionen Euro). Im Gesamtjahr 2009 wird buch.de Internetstores nach eigenen Prognosen den Konzernumsatz um 8 bis 18 Prozent (vorherige Prognose: 2 bis 10 Prozent) steigern und ein Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von 0,8 bis 1,6 Millionen Euro (vorher: 0 bis 2,0 Millionen Euro) erzielen. Weiter ausgebaut wird derzeit der Bereich Bürobedarf: Der vor einigen Monaten gestartete Bereich bei buch.de wurde inzwischen um einen ersten Markenshop mit dem Sortiment des Schreibgeräteherstellers Diplomat erweitert.

Kontakt: www.buch.de

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter