BusinessPartner PBS

Mercateo bietet Info-Kampagne

In einer aktuellen Kampagne informiert der B2B-Online-Händler zum Thema Datenschutz und stellt Produkte vor, mit denen sich Unternehmen gegen Datenmissbrauch schützen können.

Erstes Schwerpunktthema ist der Aktenvernichter. Namhafte Marken konnten dafür gewonnen werden. Anhand von informativen Texten sollen Unternehmen Antworten auf Fragen wie „Welche Geräte gibt es? Welche Sicherheitsstufen werden benötigt? Was bedeutet Partikel- oder Streifenschnitt?“ erhalten. Mercateo beabsichtigt, zukünftig Unternehmen unter dem Gesichtspunkt „Datenschutz“ neben Aktenvernichtern auch über Produkte wie Tresore oder Antivirensoftware zu informieren.

Mercateo zielt mit einem vier Millionen Artikel umfassenden Sortiment von rund 15 000 Herstellern auf Geschäftskunden aller Branchen in Deutschland und Österreich. Das Angebot richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Konzerne wie die RWE oder Linde und öffentliche Einrichtungen wie die Bundeswehr kaufen laut Firmeninfo auf der Plattform und zählen damit zu den rund 600 000 Kunden des Online-Händlers. Mercateo beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter.

Kontakt: www.mercateo.com

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter