BusinessPartner PBS

Top-100-Online-Shops ermittelt

Die 100 umsatzstärksten Unternehmen des deutschen Online-Handels 2012 wurden jetzt von EHI, iBusiness, statista und bvh ermittelt. Spitzenreiter ist demnach Amazon.de mit gut 3,4 Milliarden Euro Umsatz.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen otto.de mit 1,55 Milliarden und der inzwischen insolvente Generalist neckermann.de mit 691 Millionen Euro Umsatz. Aus dem Bereich der Bürobedarfsanbieter sind vier Unternehmen unter den Top-100 zu finden: viking.de wird mit einem E-Commerce-Umsatz von 110 Millionen Euro auf Rang 34 – und damit vier Plätze höher als im Vorjahr – eingestuft. Der Supplies-Versand druckerzubehoer.de kommt mit 73,3 Millionen Euro Umsatz auf den 60. Platz, gefolgt vom Technik-Anbieter drucker-guenstiger.de auf dem 61. Platz mit 72 Millionen Euro Umsatz. Staples.de rutscht laut Liste mit noch 39,2 Millionen Euro E-Commerce-Umsatz von Rang 48 auf Rang 84 ab. Der Printus-Ableger office-discount.de, 2011 noch auf Platz 97, ist 2012 aus den Top-100 herausgefallen. Die vollständige Liste steht als PDF-Datei hier zum Download bereit. Sie beruht auf Selbstauskünften der Unternehmen, Angaben aus Geschäftsberichten, sowie Statista-Schätzungen/Hochrechnungen bzw. Umsatzangaben aus Drittquellen.

Kontakt: www.ehi.org

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter