BusinessPartner PBS

Buch.de: Umsatz steigt um 22 Prozent

Die buch.de internetstores AG hat ihren Konzernumsatz im ersten Quartal 2008 um 21,9 Prozent auf 16,3 Millionen Euro gesteigert (Vorjahr: 13,4 Millionen Euro).

Das organische Wachstum des Konzerns, ohne Berücksichtigung der in 2007 erworbenen Firmen Alphamusic und Flexist, lag bei 18,6 Prozent. Dank der beiden Unternehmen konnte Buch.de sein bestehendes Produktportfolio um die Bereiche PBS, Büro und Elektronik ergänzen.

Das Quartalsergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf rund 277000 Euro und blieb damit um 40,8 Prozent hinter dem Ergebnis des Vergleichsquartals (468000 Euro) zurück. Trotzdem bleibt die Prognose für das Gesamtjahr 2008 bestehen. Der Vorstand rechnet für das Gesamtjahr 2008 nach wie vor mit einer Umsatzsteigerung um 12 bis 18 Prozent und einem Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von 1,8 bis 2,2 Millionen Euro.

Kontakt: www.buch.de

Verwandte Themen
Wichtigkeit von Komponenten der E-Commerce-Frameworks aus der Sicht der Nutzer (Quelle: E-Commerce-Leitfaden, 2017)
E-Commerce-Frameworks als Alternative zu klassischen Shops? weiter
So steigern Online-Händler ihre Konversionsraten weiter
Vorstellung der neuen B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite bei den BME-E-Lösungstagen
B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite gestartet weiter
eBay-Campus in Hannover: Die Online-Platform startet ein neues Programm für Verkäufer-Trainings. (Bild: eBay)
ebay will Händler fit für mehr Umsatz machen weiter
Gonnado nutzt Mobile-Marketing, um die potenziellen Kunden im Netz mittels Online-Coupon-Angabot ins Geschäft zu locken.
Verknüpfungen steigern Effizienz von Werbung weiter
Digitale Produktprofile bei Miele auf Touchscreen-Displays: wird beispielsweise auf Messen eingesetzt, um Neuheiten zu präsentieren
Kanalwechsel der Kunden beherrschen weiter