BusinessPartner PBS

GLS führt Abend- und Samstagszustellung ein

GLS Germany führt für Privatempfänger das Angebot der Abend- und Samstagszustellung ein. Damit baut GLS die Zustellmöglichkeiten des so genannten FlexDeliveryService weiter aus.

Seit September 2012 informiert GLS Paketempfänger mit dem FlexDeliveryService frühzeitig über die Zustellung und ermöglicht dem Empfänger verschiedene Zustelloptionen: Die Adresse oder den Zustelltag ändern, sich für die Abholung in einem GLS PaketShop oder Depot entscheiden oder eine Abstellgenehmigung erteilen. Ab sofort können Privatempfänger – zunächst in Frankfurt und Düsseldorf – auch die Zustellung am Abend oder samstags auswählen. Das Zeitfenster für die Abendzustellung erstreckt sich von 17 bis 20 Uhr, samstags stellt GLS zwischen 8 und 13 Uhr zu. Auch nach einem ersten vergeblichen Zustellversuch können Empfänger sich für die neuen Zustelloptionen entscheiden – über die Paket-Umverfügung auf der GLS Website gls-group.eu. Nach der erfolgreichen Einführung in Frankfurt und Düsseldorf sollen die neuen Zustelloptionen sukzessive in weiteren Städten und Regionen angeboten werden.

Kontakt: www.gls-group.eu

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter