BusinessPartner PBS

Mercateo mit neuer „Cluster“-Funktion

Der Internet-Marktplatzbetreiber Mercateo bietet eine neue Funktion, mit der Geschäftskunden ihren Einkauf vereinfachen sollen und im Durchschnitt über 20 Prozent kostengünstiger als bisher gestalten können.

Statt nach konkreten Artikeln zum Beispiel für Büromaterial zu suchen, definiert der Kunde die wichtigsten Anforderungen an das Produkt. Artikel, die diese Ansprüche erfüllen, werden dann zu einem Cluster zusammengefasst, ohne sich auf einen Artikel festzulegen. Erst im Warenkorb, der dann pro Cluster das passende konkrete Produkt enthält, empfiehlt Mercateo das optimale Angebot für den gesamten Warenkorb. Neben einem vereinfachten und strukturierteren Auswahl- und Einkaufsprozess soll der Kunde dabei auch „von erheblichen Einsparpotenzialen bei den Preisen“ profitieren können.

Als eine der Besonderheiten errechnet die Warenkorboptimierung dem Kunden für seinen erzeugten Warenkorb in Sekundenschnelle das wirtschaftlich sinnvollste Ergebnis aus günstigem Preis, schneller Lieferzeit und wenigen Teillieferungen. Da Produkte von verschiedenen Lieferanten zu unterschiedlichen Konditionen angeboten werden, berücksichtigt die Warenkorboptimierung mögliche Versandkosten, Mindestmengen, Mindestbestellwerte sowie Staffelpreise und schlägt daraufhin dem Kunden den besten Warenkorb vor. Mercateo-Analysen von über 500 Bestellpositionen haben zusätzliche Einsparpotentiale von durchschnittlich über 20 Prozent ergeben. „Bisweilen verblüfft das Ergebnis“, so Sebastian Wieser, Vorstand und Gründer der Mercateo AG. „Die von uns erzeugten Warenkörbe waren mitunter zwischen 30 bis 40 Prozent günstiger als die von klassischen Bürobedarf-Anbietern. Dabei liegen wir schon vor Nutzung der Cluster-Funktion nachweislich um etwa 13 Prozent günstiger. Darüber hinaus haben wir durch diese intelligente Art des Einkaufs auch bei Lieferanten-Rahmenverträgen von Großkonzernen circa zehnprozentige Einsparungen erzielt.“

Kontakt: www.mercateo.com/cluster

Verwandte Themen
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter
Eine hohe Kundenzufriedenheit ist für Online-Shops das Ziel mit höchster Priorität. (Bild: ThinkstockPhotos 621138990)
Im B2B hat „Customer-Experience“ höchste Priorität weiter