BusinessPartner PBS

Kostenloser Benchmarkvergleich für Handel

Die E-Business-Anbieter Hybris und Unic bieten dem Einzelhandel über die E-Commerce Foundation eine kostenlose Auswertung des eigenen Webshop beziehungsweise der Internetseite.

Teilnehmer geben über ein englischsprachiges Online-Tool ihre Nutzungsdaten der E-Commerce-Aktivitäten ein und erhalten dann einen Vergleich ihrer Zahlen mit dem Durchschnitt der jeweiligen Branche. B2B-Händler und B2C-Händler sind damit in der Lage, die Stärken und Schwächen ihres Online-Vertriebs- und -Kommunikationkanals zu erkennen. Das Auswertungsinstrument ist anonym und umfassend: Für den E-Commerce-Benchmark werden über 100 Leistungskennzahlen, wie Informationen zu Kanälen, Finanzen, Internes und Innovationen abgefragt. Damit eine möglichst hohe Qualität des Benchmarks gewährleistet ist, werden die Daten manuell geprüft und falsche Daten herausgefiltert. Die daraus resultierenden Ergebnisse ermöglichen Teilnehmern dann einen Vergleich auf allen Ebenen: Sie können das Markt- und Wettbewerbsumfeld anhand von aussagekräftigen Daten analysieren und anschließend strategische Entscheidungen treffen, einschließlich einer genauen Roadmap mit Zielen. Somit können sie ihre Performance optimieren und mehr Umsatz erlangen, meint der Anbieter.

Die E-Commerce Foundation ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, Unternehmen bei der Verbesserung ihrer E-Commerce Aktivitäten zu unterstützen. Dies wird durch Sponsorings von Studien, Wissensaustausch und der Unterstützung von Benchmark Bemühungen gewährleistet. Die E-Commerce Foundation wird von Hybris, Unic und Buckaroo finanziell unterstützt und von Vertretern dieser Unternehmen sowie externen E-Commerce-Experten geleitet.

Kontakt: www.ecommercebenchmark.org

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter
Prognose von ibi research: der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich bis 2023 auf knapp 20 Prozent verdoppeln.
Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich verdoppeln weiter