BusinessPartner PBS

Auch Online besser auf den Käufer eingehen

Woran sich Käufer auf der Suche nach dem richtigen Produkt in der virtuellen Shopping-Welt orientieren, hat der E-Business-Anbieter Avail Intelligence untersucht.

Eine wichtige Rolle spielen Onlinegütesiegel. Die beiden „Trusted-Shop-Siegel“ und „Geprüfter Online-Shop“ könnten die Konversionsrate deutlich steigern helfen. Als Ersatz für die persönlichen Tipps von Partnern und Freunden aus dem „richtigen Leben“ sollten unbedingt Produktbewertungen und -tests von Käufern in den Webshop integriert werden. Und weil viele Online-Shopper vor dem Kauf noch nicht wissen, welche Marke sie erwerben wollen, sollten Webshop-Betreiber mit „Behavioural-Merchandising“ auf den Käufer eingehen. Dabei nutzen die Shopsysteme die „kollektive Intelligenz“ der Website-Besucher, um individuelle und personalisierte Produktempfehlungen an die Kunden zu richten. Eine typische Funktion etwa sind Vorschläge wie „Käufer, die dieses Produkt im Warenkorb gekauft haben, haben auch folgendes Produkt gekauft.“ Insgesamt seien Empfehlungen und Kommentare von Gleichgesinnten für den Online-Käufer in der Regel wichtiger als Online-Werbung oder Zertifizierungen von gewerblichen Organisationen.

Kontakt: www.availintelligence.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter
Nutzung der Produktverpackung für Kommunikations- und Werbezwecke (Quelle: e-KIX, ECC Köln)
Online-Handel unterschätzt Wirkung von Verpackungen weiter