BusinessPartner PBS

Mercateo nimmt Großkunden ins Visier

Der Online-Marktplatz Mercateo will das Unternehmen stärker auf die Bedürfnisse von Großkunden hin ausrichten und ermöglicht neuerdings den Zugriff auf die Produktdatenbank über eine elektronische Schnittstelle.

Dank der verwendeten OCI-Schnittstelle lässt sich das vollständige Mercateo-Sortiment mit rund vier Millionen Artikeln nun auch an kundeninterne ERP-Systeme anbinden. Über individuelle Filter lassen sich dabei bestimmte Produkte oder Lieferanten hervorheben. Auch Unternehmen, die bei der Beschaffung ein Gutschriftsverfahren einsetzen, können auch bei Verwendung der neuen Schnittstelle bei diesem Verfahren bleiben.

Kontakt: www.mercateo.com

Verwandte Themen
Amazon hat angekündigt, die Zahl der Mitarbeiter in Deutschland in diesem Jahr deutlich zu erhöhen. (Bild: Amazon)
Amazon treibt Personalausbau voran weiter
Immer schneller versenden: Im Projekt Amazon Prime-Air sucht der Online-Händler nach neuen Wegen zum Endkunden. (Bild: Amazon)
Amazon steigert Umsätze um 27 Prozent weiter
Die Gewinner des Online-Handels-Award in den sieben Kategorien. (Grafik: IFH Köln)
Die besten B2C-Online-Shops Deutschlands weiter
Entwicklung des Anteils des grenzüberschreitenden E-Commerce 2015 - 2020 (Quelle: Alipay, McKinsey/DHL Express)
Internationalisierung treibt Wachstum im E-Commerce weiter
Auf dem Sofa per Smartphone bestellen und im Laden abholen, im Supermarkt den digitalen Einkaufszettel zu Rate ziehen und im Internet Koch-Pakete zum selbst Kochen nach Hause bestellen, die Grenzen zwischen On- und Offline-Shopping verschwinden laut einer
Grenzen zwischen On- und Offline-Shopping verschwinden weiter
Jeder zehnte Kauf wird zurückgeschickt weiter