BusinessPartner PBS

Online-Einkauf – am liebsten per Rechnung

Beim Onlinekauf präferieren die Menschen das Zahlen per Rechnung. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Studie „Erfolgsfaktor Payment“ von ibi research an der Universität Regensburg.

Die häufigsten Zahlungsverfahren für den Einkauf im Internet (zum Vergrößern bitte anklicken)
Die häufigsten Zahlungsverfahren für den Einkauf im Internet (zum Vergrößern bitte anklicken)

Durchweg alle Altersgruppen präferieren die Zahlung per Rechnung, besonders Menschen ab 55 Jahren wollen auf diesem Weg beim Onlinekauf bezahlen. Wenn sie wählen könnten, würden 45 Prozent der Kunden per Rechnung zahlen, per Kreditkarte 20 Prozent und per PayPal 19 Prozent. Führt ein Händler die Zahlung per Rechnung zu seinen bestehenden Zahlungsverfahren ein, verringert sich die Kaufabbruchquote massiv – und zwar um fast 80 Prozent. Die Präferenz für das Zahlen per Rechnung fällt so eindeutig aus, weil die Menschen diese Form des Bezahlens für die eindeutig sicherste halten, auch das bestätigte die Studie. Alle anderen Zahlungsformen werden als viel weniger sicher eingeschätzt. Die Akzeptanz für das „Zahlen per Vorkasse“ ist besonders schlecht: Lässt der Online-Händler ausschließlich Bestellungen mit Vorkasse zu, wechseln 88 Prozent der Kunden zu anderen Anbietern.

Kontakt: www.ecommerce-leitfaden.de/payment2013

Verwandte Themen
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter
Prognose von ibi research: der E-Commerce-Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich bis 2023 auf knapp 20 Prozent verdoppeln.
Anteil am Einzelhandelsumsatz könnte sich verdoppeln weiter