BusinessPartner PBS

Tipps zum Einsatz sozialer Netzwerke

Das Beratungsunternehmen Infosys hat Tipps zum Umgang mit „sozialen Medien“ wie Facebook, Twitter oder Unternehmenswikis veröffentlicht.

Unternehmen wollen heute die Möglichkeiten der neuen Medien für sich nutzen. Allerdings scheitern fast drei Viertel dieser Projekte, so das Beratungshaus Gartner, weil sie lediglich aus der IT-Abteilung heraus getrieben und nicht wie ein allgemeiner Transformationsprozess behandelt werden. Sascha Schwarz, Head of Business Transformation bei Infosys Deutschland, meint, dass soziale Kollaboration mehr sein sollte als nur ein weiteres IT-Projekt: „Geschäftsführung, Fachbereiche und Mitarbeiter sollten die Zusammenarbeit via sozialer Medien als integratives und unternehmensweites Mantra verstehen, um die Potenziale einer solchen Plattform voll auskosten zu können.“

Der Nutzen: Zunächst helfen IT-Lösungen zur Unterstützung der Kollaboration dabei, dass Dokumente, Pläne und Vorlagen für die Mitarbeiter der verschiedenen Standorte und Fachbereiche jederzeit abrufbar sind. Darüber hinaus schaffen sie eine einheitliche Plattform – auch weltweit. „Im Idealfall optimiert dies das kollegiale Miteinander und schafft Raum für einen offeneren, weniger hierarchischen Wissensaustausch“, betont Schwarz. Das langfristige Ziel des initiierten Transformationsprozesses sollte eine Vertrauenskultur sein, in der sich Mitarbeiter nicht scheuen, Meinungen und Vorschläge einzubringen und ihr Beitrag respektiert wird.

Hier geht es weiter zu den Empfehlungen von Infosys.

Kontakt: www.infosys.com/de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter