BusinessPartner PBS

Amazon führt Jahresversandpauschale ein

Der Online-Einzelhändler führt auch in Deutschland eine jährliche Versandpauschale ein. Der Betrag liegt bei 29 Euro.

Mit der Pauschale von 29 Euro sind für die Kunden alle Versandkosten für ein Jahr abgegolten. In den USA gibt es den Tarif "Amazon Prime" schon seit 2005. Ein Jahr ohne weitere Versandkosten kostet dort 79 Dollar (54 Euro). In Deutschland war bisher der Standardversand bei einem Bestellwert von mehr als 20 Euro kostenlos. Sonst kostete der Normalversand drei bzw. 4,95 Euro. Die neue Versandkostenpauschale wird ab heute als Option angeboten. Mit dem neuen Tarifmodell will Amazon insbesondere Stammkunden einen Anreiz bieten, mehr zu bestellen.

Kontakt: www.amazon.de

Verwandte Themen
Wichtigkeit von Komponenten der E-Commerce-Frameworks aus der Sicht der Nutzer (Quelle: E-Commerce-Leitfaden, 2017)
E-Commerce-Frameworks als Alternative zu klassischen Shops? weiter
So steigern Online-Händler ihre Konversionsraten weiter
Vorstellung der neuen B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite bei den BME-E-Lösungstagen
B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite gestartet weiter
eBay-Campus in Hannover: Die Online-Platform startet ein neues Programm für Verkäufer-Trainings. (Bild: eBay)
ebay will Händler fit für mehr Umsatz machen weiter
Gonnado nutzt Mobile-Marketing, um die potenziellen Kunden im Netz mittels Online-Coupon-Angabot ins Geschäft zu locken.
Verknüpfungen steigern Effizienz von Werbung weiter
Digitale Produktprofile bei Miele auf Touchscreen-Displays: wird beispielsweise auf Messen eingesetzt, um Neuheiten zu präsentieren
Kanalwechsel der Kunden beherrschen weiter