BusinessPartner PBS

Amazon führt Jahresversandpauschale ein

Der Online-Einzelhändler führt auch in Deutschland eine jährliche Versandpauschale ein. Der Betrag liegt bei 29 Euro.

Mit der Pauschale von 29 Euro sind für die Kunden alle Versandkosten für ein Jahr abgegolten. In den USA gibt es den Tarif "Amazon Prime" schon seit 2005. Ein Jahr ohne weitere Versandkosten kostet dort 79 Dollar (54 Euro). In Deutschland war bisher der Standardversand bei einem Bestellwert von mehr als 20 Euro kostenlos. Sonst kostete der Normalversand drei bzw. 4,95 Euro. Die neue Versandkostenpauschale wird ab heute als Option angeboten. Mit dem neuen Tarifmodell will Amazon insbesondere Stammkunden einen Anreiz bieten, mehr zu bestellen.

Kontakt: www.amazon.de

Verwandte Themen
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Screenshot der B2B-Beschaffungsplatform von Crowdfox
Neuer Plattform-Betreiber Crowdfox mit frischem Kapital weiter
Mit dem Ablauf des Patents wird sich der virtuelle Gang zur Kasse in vielen Online-Shops von US-Händlern deutlich einfacher gestalten, vermuten E-Commerce-Experten.
Amazons „1-Click“-Patent läuft aus weiter
Noch bis 2019 eine Großbaustelle: Der neue Standort in Bochum wird das bestehende Paketnetz von DHL ergänzen und mit bis zu 50.000 Sendungen pro Betriebsstunde zu den leistungsfähigsten Paketzentren Europas zählen.
DHL baut weiteres Mega-Paketzentrum weiter